Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Söder: Bayern wird Beckenbauer nicht vergessen

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat den gestorbenen Franz Beckenbauer als Botschafter Bayerns in der Welt gewürdigt. «Auch als Weltstar hat er seine Herkunft nie vergessen und ist immer bescheiden geblieben», schrieb Söder am Montagabend auf der Plattform X (früher Twitter). «Bayern wird diesem großen Sohn des Landes für immer ein ehrendes Andenken bewahren.»
Söder
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. © Peter Kneffel/dpa

Bereits kurz nach der Nachricht vom Tode Beckenbauers kamen aus Politik und Gesellschaft zahlreiche Reaktionen. Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) würdigte Beckenbauer als «Jahrhundertidol». «Auf dem Rasen ein eleganter Libero und ein Mann der Fairness», schrieb Aigner. Auch zahlreiche weitere bayerische Politiker äußerten sich.

«Die Lücke, die er hinterlässt, kann niemand schließen; aber die schönen Momente, die er allen Fußballfans geschenkt hat, werden für immer bleiben», erklärte Charlotte Knobloch, die Präsidentin der Israelitischem Kultusgemeinde München und Oberbayern.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Jan-Lennard Struff
Sport news
Erster Titel winkt: Tennis-Profi Struff im Finale in München
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden