G7 besorgt über Lieferung atomwaffenfähiger Raketen

27.06.2022 Die G7-Staats- und Regierungschefs haben sich besorgt über die von Russland angekündigte Lieferung atomwaffenfähiger Raketen an Belarus gezeigt. In einem gemeinsamen Statement, das am Montag auf dem G7-Gipfel im bayerischen Elmau veröffentlicht wurde, heißt es, man sei angesichts dieser Ankündigung ernsthaft besorgt.

Die Gipfelteilnehmer sitzen bei der Arbeitssitzung zusammen. © Michael Kappeler/dpa

Russland will Boden-Raketen vom Typ Iskander nach Belarus verlegen, die auch mit atomwaffenfähigen Raketen bestückt werden können. Das versprach Präsident Wladimir Putin dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko. Die Verlegung werde in den nächsten Monaten erfolgen, sagte Putin der Staatsagentur Tass zufolge am Samstag bei einem Treffen mit Lukaschenko in St. Petersburg. Belarus ist ein enger Verbündeter Russlands.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Drei weitere EM-Titel für Bahnrad-Sportler

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Russische Invasion: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Ausland

Invasion in der Ukraine: Medien: Verhandlungen zwischen Kiew und Moskau Montagmorgen

Ausland

Invasion in die Ukraine: Ukraine stimmt Verhandlungen mit Russland zu

Ausland

Invasion der Ukraine: Belarus könnte ab heute für Russland in Krieg eingreifen

Ausland

Belarus: Lukaschenko droht dem Westen

Ausland

Ex-Sowjetrepublik: Lukaschenko schließt Anschluss von Belarus an Russland aus

Ausland

Ukraine-Konflikt: Kreml: USA sollten Spannungen nicht weiter verschärfen

Ausland

Militär: Russland testet am Samstag Atomraketen