Aktionstag für Schwimmabzeichen in vielen Bädern

20.05.2022 Mehr als die Hälfte der Kinder im Freistaat kann nach dem Ende der Grundschulzeit Schätzungen zufolge nicht sicher schwimmen. Klarheit können Schwimmabzeichen bringen, die sind aber nicht immer leicht zu bekommen. Helfen soll eine bayernweite Aktion am Sonntag.

Schwimmabzeichen liegen in einem Schwimmbad auf einem Startblock. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

In mehr als 30 bayerischen Bädern können Kinder und Erwachsene am Sonntag Prüfungen für Schwimmabzeichen absolvieren. Die Teilnehmer seien dabei nicht an eine Vereinsmitgliedschaft oder einen Schwimmkurs gebunden, sagte ein Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Bayern. Bei manchen Ortsvereinen müssen sich Interessenten aber für die Prüfung anmelden.

Der Schwimmabzeichen-Tag findet nach Angaben der DLRG dieses Jahr erstmals in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz statt. Mit im Boot sind dabei auch die Landesschwimmverbände. «Wir streben an, das künftig jährlich bundesweit zu machen», sagte der DLRG-Sprecher. «Wir sind sehr gespannt, wie viele Kinder und Erwachsene das Angebot annehmen werden.»

Als Schwimmprüfer am Sonntag angekündigt hat sich nach DLRG-Angaben auch Ministerpräsident Markus Söder. Der CSU-Politiker werde in einem Nürnberger Freibad eine «Seepferdchen»-Prüfung abnehmen.

Prüfungen für Schwimmabzeichen seien zwar auch außerhalb solcher Aktionstage möglich, oft aber mit Schwimmkursen verbunden - für die es wiederum meist lange Wartelisten gebe. «Für die Eltern ist es eine Beruhigung, wenn ihr Kind sicher schwimmen kann», sagte der DLRG-Sprecher. «Für einige Erwachsene ist es eine wichtige Voraussetzung für den Berufseinstieg - zum Beispiel für Polizisten.»

Man wolle mit der Aktion auch ein Zeichen für sicheres Schwimmen setzen, sagte der DLRG-Sprecher. Der Verband gehe davon aus, dass rund 60 Prozent aller Kinder nach dem Ende der Grundschulzeit nicht sicher schwimmen können - mit steigender Tendenz wegen Ausfällen bei den Schwimmkursen während der Corona-Pandemie.

Das «Seepferdchen» für Frühschwimmer sei für sicheres Schwimmen aber noch kein geeigneter Gradmesser, betonte der DLRG-Sprecher. Als Freischwimmer gelte man erst, wenn man die Prüfung zum Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze erfolgreich meistert. Dazu gehören unter anderem ein Kopfsprung vom Beckenrand und Schwimmen über 200 Meter in 15 Minuten.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Deutsches Tennis-Duell: Niemeier und Maria schreiben Wimbledon-Geschichten

Games news

Featured: Xbox Game Pass – Titelübersicht: Alle verfügbaren Spiele im Juli 2022 in der Liste

Gesundheit

Asexualität: Wenn Sex im Leben keine Rolle spielt

Games news

Featured: Atari wird 50: Spielesammlung mit 90 Titeln zum Jubiläum angekündigt

Tv & kino

Featured: tvOS 16: Diese Funktionen erscheinen im Herbst 2022 für Apple TV

Das beste netz deutschlands

Online-Vertrag: Worauf Sie beim Kündigungsbutton achten sollten

Auto news

Goodyear Sightline: Die Reifen werden intelligenter

Das beste netz deutschlands

Featured: iPhone 12: So schaltest Du die Taschenlampe ein und aus

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Südwesten: Sicher im Wasser: Aktionstag für Schwimmabzeichen

Regional bayern

Aktionstag: Erster «Tag des Schwimmabzeichens»: Kinder legen Prüfung ab

Panorama

Corona-Pandemie: Nachfrage nach Schwimmanfängerkursen explodiert

Regional niedersachsen & bremen

Kinder: Zusätzliche Schwimmkurse sollen Pandemie-Folgen bekämpfen

Regional niedersachsen & bremen

DLRG: Weiter lange Wartelisten für Schwimmkurse in Niedersachsen

Regional bayern

DLRG: Schwimmen lernen ist beste Prävention gegen das Ertrinken

Regional bayern

DLRG: Rettungskräfte: Vielen unsicheren Schwimmern an Seen

Regional hessen

Schwimmausbildung: Mehr als 60 Bäder beteiligen sich am Schwimmabzeichen-Tag