Nach mehr als 100 Einbrüchen mutmaßlicher Täter gefasst

16.05.2022 Nach mehr als 100 Einbrüchen beispielsweise in Vereinsheime hat die Polizei in Schwaben den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 51-Jährige sei am Wochenende in einem Versteck bei Friedberg aufgespürt und gefasst worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. © Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Der Mann soll in den vergangenen Jahren reihenweise in Gaststätten, Vereinsheime oder Verkaufsräume eingestiegen sein. Dabei soll er Geld und Waren im hohen fünfstelligen Eurobereich erbeutet haben. Der durch die Einbrüche verursachte Sachschaden beträgt zudem mehr als 100.000 Euro.

Durch die Aufnahme einer Überwachungskamera kam die Kripo an ein Fahndungsfoto des Gesuchten und veröffentlichte dies Anfang Mai. Wie ein Polizeisprecher erklärte, gab es daraufhin zwar einige Hinweise aus der Bevölkerung, diese führten aber nicht zu der Festnahme. Der 51-Jährige sei wegen davon unabhängigen Ermittlungen ausfindig gemacht und gefasst worden.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Tour de France: Zwei Jahre nach Horror-Crash: Jakobsen triumphiert im Sprint

Tv & kino

TV-Tipp: Guido Ganz mit neuer Wett-Show bei RTL 

Tv & kino

Abschied: Schauspieler William Cohn gestorben

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

People news

Mode: Pierre Cardin wäre 100 geworden: Feier in Venedig

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Überfällen auf Senioren: Kripo ermittelt zwei Tätergruppen

Regional bayern

Augsburg: Mehr als 100 Einbrüche: Polizei sucht nach Verdächtigem

Regional bayern

Gesuchter mutmaßlicher Sexualstraftäter in Haft