Fußgänger geht bei Rot und wird von Auto angefahren

Ein Fußgänger ist beim Überqueren einer Straße in Regensburg von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der 48 Jahre alte Mann eine rote Ampel ignoriert. Ein 30-jähriger Autofahrer konnte nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr den Fußgänger an, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Mann erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma, der Autofahrer wurde bei dem Unfall am Freitag nicht verletzt.
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Sieg gegen Uruguay: Ronaldo und Portugal jubeln über WM-Achtelfinale
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Musk greift Apple mit Tweet-Serie an
Musik news
Welt-Tournee: The Weeknd kommt im Sommer nach Deutschland
Musik news
Musik: Ute Freudenberg mit letzter Tour und letztem Album
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Bundessozialgericht: Schule zum Rauchen verlassen: Ohne Unfallschutz im Park
Regional sachsen
Landkreis Augsburg: Aufmerksame Autofahrerin hilft schwer verletztem Radfahrer
Regional bayern
Regensburg: Mann nach Konzertbesuch angefahren und schwer verletzt
Regional bayern
Unfall: Kind in München von S-Bahn angefahren und schwer verletzt
Regional hessen
Bundespolizei: Mann in S-Bahn wegen Streit um Maske zusammengeschlagen
Regional bayern
Unfall: Mann rettet Zwölfjährigen aus Gleis
Regional berlin & brandenburg
Unfall: Fußgänger von Auto schwer verletzt
Regional bayern
München: Fußgänger will bei Rot überqueren und wird von Auto erfasst