Söder würdigt verstorbenen Gorbatschow

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Verdienste des verstorbenen ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow gewürdigt. «Deutschland hat ihm viel zu verdanken», twitterte Söder am Mittwoch. Früher als andere habe Gorbatschow die Zeichen der Zeit erkannt, den Kalten Krieg beendet und eine lange Periode des Friedens möglich gemacht. «Den Weg zur Deutschen Einheit hat er ohne Zögern eröffnet.»
Markus Söder kommt zu einem Interview in Berlin. © Fabian Sommer/dpa/Archivbild

Der Friedensnobelpreisträger war am Dienstagabend im Alter von 91 Jahren in Moskau gestorben. Er war bis zu seinem Rücktritt 1991 der letzte Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion gewesen. Er hatte die Politik von Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung) eingeführt und galt als einer der Väter der Deutschen Einheit.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
People news
ZDF-«Ostfrieslandkrimis»: Wie die Schauspielerin Picco von Groote zu ihrem Namen kam
Familie
Nach Inkrafttreten neuer EU-Regelung: Bedenken vor Zutat: Dürfen Insekten einfach untergemischt werden?
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Das beste netz deutschlands
Kostenfalle Smartphone: In-App-Käufe bei Spielen deaktivieren
Tv & kino
Featured: George Clooney: Das sind die Synchronsprecher des Hollywoodstars
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT-Erfinder starten Erkennungstool