Entwarnung nach Räumung von Terminal am Münchner Flughafen

Nach der Räumung eines Terminals am Münchner Flughafen hat die Polizei am Sonntag Entwarnung gegeben. Die Person, die unberechtigt in den Sicherheitsbereich von Terminal 1 gelangt war, sei «ziemlich schnell» festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Warum die Person in den Sicherheitsbereich vorgedrungen sei, werde derzeit ermittelt. Das Terminal sei aber schon wieder komplett geöffnet.
Das Terminal 1 am Flughafen München. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Die Ermittler hatten mit der Räumung des Gebäudes begonnen, nachdem sich am Sonntag gegen 15.00 Uhr eine Person unberechtigt Zugang zum Sicherheitsbereich des Flughafens verschafft hatte. Das Terminal sei danach durchsucht worden, sagte der Polizeisprecher. Gefunden hätten die Beamten dabei aber nichts Verdächtiges.

Passagiere, die schon die Sicherheitskontrolle passiert hatten, mussten nach der Räumung auf dem Weg zu ihren Fliegern erneut kontrolliert werden. Inwiefern wegen des Vorfalls Flüge gestrichen werden mussten oder verspätet abhoben, konnte der Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Europa League: Kurz vor Spiel-Abbruch: Union feiert «getrübten Sieg»
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
People news
Gesetz: Rowling-Kritik an Änderung zugunsten von Transmenschen
People news
Royals: Prinz William und Kate besuchen Nordirland
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Luftverkehr: Flughafen BER bietet Zeitslots für Sicherheitskontrolle an
Inland
Extremismus: Mitarbeiter zeigen IS-Geste am Düsseldorfer Flughafen
Regional nordrhein westfalen
Extremismus: Rollfeld-Mitarbeiter zeigen IS-Geste am Flughafen Düsseldorf
Regional bayern
Freising: Zehn tote Kühe nach Brand auf Bauernhof
Panorama
Luftverkehr: Ferienstart: Längere Wartezeiten am Flughafen Düsseldorf
Regional hamburg & schleswig holstein
Luftverkehr: Flughafen erwartet bis zu 280.000 Passagiere pro Woche
Panorama
Luftverkehr: Lage an Flughäfen teils chaotisch, teils entspannt
Regional nordrhein westfalen
Verkehr: Rückreiseverkehr verläuft bislang glimpflich: Staus in Köln