Söder erteilt Ausweitung der Frauenquote in CSU eine Absage

CSU-Chef Markus Söder hat sein früheres Ziel einer Ausweitung der Frauenquote in der CSU aufgegeben - und damit einer Dauer-Forderung der Frauen-Union eine Absage erteilt. «Wir brauchen - da sind wir geläutert - auch keine weiteren Quoten in der Partei», sagte Söder am Sonntag bei einer Landesversammlung der Jungen Union in Augsburg. Der CSU-Parteinachwuchs, der der Quote immer kritisch gegenüberstand, quittierte dies mit lautem Applaus.
Markus Söder, bayerischer Ministerpräsident (CSU), spricht. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In der CSU gilt in Landes- und Bezirksvorständen seit gut zehn Jahren eine Frauenquote von 40 Prozent. In den engeren Vorständen - Vorsitzende, Vizes, Schriftführer und Schatzmeister - gibt es inzwischen sogar eine verpflichtende 50-Prozent-Quote.

2019 stimmte die CSU-Basis auf einem Parteitag aber gegen eine verpflichtende 50-Prozent-Frauenquote auch für Kreisvorstände, Söder unterstützte dieses Ziel damals. Die Abstimmungsniederlage war für ihn die erste empfindliche Schlappe seiner Amtszeit. Die Frauen-Union unter Vorsitz von Sozialministerin Ulrike Scharf hat das Ziel einer Ausweitung der Frauenquote allerdings nie aufgegeben.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Bundesweiter Warntag: Probealarm ließ Handys schrillen
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Reise
BGH-Urteil: Kein Schadenersatz wegen elektronischer Passkontrolle
Auto news
Kratzerpolitur im Test : Schnelle Hilfe bei kleinen Schönheitsfehlern
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Parteien: Gegen Grüne, Nein zur Frauenquote: Söder umgarnt Junge Union
Inland
CDU-Parteitag: Söder räumt Fehler im Wahlkampf 2021 ein
Regional niedersachsen & bremen
CDU: Merz gegen Verschiebung der Entscheidung über Frauenquote
Inland
Gesellschaft: Merz offen für soziales Pflichtjahr - FDP strikt dagegen
Inland
Parteien: CDU-Parteitag: Energiekrise, Entlastung und Quote im Zentrum
Inland
Energiekrise: CDU-Spitze will Preisdeckel für Strom- und Gas-Grundbedarf
Regional bayern
Parteien: Grünen-Parteitag kürt Schulze und Hartmann zu Spitzenduo
Regional bayern
Energie: Gemischtes Echo in Bayern auf Atomkraft-Machtwort von Scholz