Festzelt-Stimmung auf der Sanitätsstation mit «Bella Ciao»

Beste Stimmung mit dem Wiesn-Hit «Bella Ciao» herrschte am Freitagabend in der Sanitätsstation auf dem Münchner Oktoberfest. Eine junge Italienerin habe gefühlt im Minutentakt Sprachnachrichten an ihre Freunde geschickt, die alle mit dem Satz endeten: «Bella Mariella, Ciao», teilte die Aicher Abulanz Union am Samstag mit. Ihr Nachbar Joseph, ein «bierseliger» Münchner, fühlte sich davon angespornt. «Ab da sang er immer wenn sie eine Nachricht beenden wollte den aus den Bierzelten bekannten Hit «Bella Ciao». Beim dritten mal stimmten auch andere Patienten mit ein», heißt es in der Mitteilung.
Das Riesenrad und ein Kettenkarussell sind auf dem Festgelände des Oktoberfestes zu sehen. © Felix Hörhager/dpa/Archivbild

Mariella war dem Vernehmen nach zunächst genervt, schließlich sei es für sie dann aber doch «molto eccitante» - sehr aufregend - gewesen. Doch dann wurde Mariella, die ebenso wie Joseph eine Schnittwunde hatte, zur Behandlung gerufen. Der «Aicher Musikanten Stadl» habe daraufhin ein schnelles Ende gefunden.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Wiesn: Münchner Oktoberfest beginnt: «Feeling wie früher»
Regional bayern
Oktoberfest: Münchner Wiesn gestartet: «Fest von Freude und Freiheit»
Regional bayern
Wiesn: Oktoberfest: Nass, kalt - und ohne Glühwein