Kirschblüte in der Fränkischen Schweiz: Ernte ab Juni

In der Fränkischen Schweiz blühen die Kirschbäume, in Unterfranken bereits die Apfelbäume. Bis zum 15. Mai blicken die fränkischen Obstbauern besonders bang auf die Wettervorhersage.
Blühende Kirschbäume prägen die Landschaften in der Fränkischen Schweiz. © Nicolas Armer/dpa

Viele Kirschbäume in der Fränkischen Schweiz stehen derzeit in voller Blüte. Jetzt hoffen die Obstbauern auf «stabiles Wetter», wie Elias Schmitt vom Obstinformationszentrum des Landkreises Forchheim sagte. Für die Bestäubung der Blüten brauche es Sonne und milde Temperaturen. Dann müsste Regen folgen, um das Wachstum zu unterstützen.

Bis etwa Mitte Mai bestehe zudem die Gefahr von Spätfrost, erläuterte Schmitt weiter: «Vor den Eisheiligen kann man nichts über ein mögliches Ernteergebnis sagen.» Die Eisheiligen sind im Volksmund die Tage vom 11. bis zum 15. Mai, an denen es häufig in der Nacht noch Frost gibt. Bei Minustemperaturen zu diesem späten Zeitpunkt leiden die Obstbäume.

Die Fränkische Schweiz gilt als eines der größten zusammenhängenden Kirschanbaugebiete in Europa mit mehr als 250.000 Kirschbäumen auf 25 Quadratkilometern. Anfang bis Mitte Juni könne man mit den ersten Kirschen rechnen, sagte Schmitt. Weil der Obstanbau als witterungsanfällig gilt, schwanken die Erntemengen von Jahr zu Jahr. Schmitt betonte jedoch: «Wir können Ware garantieren.» Das liege daran, dass es im Anbaugebiet Höhenunterschiede gebe und die Kirschen somit zu unterschiedlichen Zeiten reif würden.

In Unterfranken blühen derzeit bereits die Apfelbäume. Sonniges Wetter und Wärme tagsüber - das seien gute Voraussetzungen, dass die Bienen die Blüten bestäuben, sagte Thomas Riehl vom Verein Fränkische Obstbauern in Kitzingen. Im Frühjahr habe es bereits ausreichend Niederschlag gegeben, «das sieht gut aus für den Obstanbau».

Wie auch in Oberfranken hoffen auch die unterfränkischen Experten nun, dass der Nachtfrost im Mai ausbleibt. «Kein Nachtfrost, kein Hagel» - das seien die Wünsche an das Wetter bis zur Ernte, sagte Riehl. Regen sei natürlich auch wichtig, allerdings möglichst nicht während der Ernte.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Triathlon auf Hawaii: Haug wird erneut Dritte bei Ironman-Weltmeisterschaft
Tv & kino
Kino: Oscar-Preisträger Jared Leto wird Karl Lagerfeld spielen
Musik news
Broadway-Hit: Hip-Hop-Musical «Hamilton» feiert Premiere in Hamburg
People news
Justiz: Harry und Elton John reichen Klage gegen Zeitungsverlag ein
Das beste netz deutschlands
Featured: Gewässerschutz mit IoT: Smarte Boje überwacht Wasserqualität im Bodensee
Auto news
Stolperunfälle: E-Scooter können für Blinde zur Gefahr werden
Reise
Reiserecht: EuGH: Entschädigung auch bei verspäteten Anschlussflügen
Internet news & surftipps
Streaming: Fast jeder Vierte ab 14 nutzt täglich Streaming-Dienste
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Lebensmittel: Gute Kirschenernte trotz Trockenheit
Regional bayern
Lebensmittel: In der Fränkischen Schweiz beginnt die Kirschenernte
Regional sachsen anhalt
Landwirtschaft: Hitze für Obstbauern Fluch und Segen zugleich
Regional berlin & brandenburg
Erntezeit: Kirschen nun rot: Obstbauern freuen sich auf gute Saison
Regional niedersachsen & bremen
Landwirtschaft: Frühe Apfelblüte im Alten Land
Regional thüringen
Wintereinbruch: Ministerium: Kaum Schäden auf Obstplantagen durch Kälte
Regional berlin & brandenburg
Gartenbauverband: Obstbauern erwarten guten Ertrag bei Äpfeln
Regional baden württemberg
Studie: Blühende Ränder helfen Bienen auf Obstplantagen