Brennendes Feld: Bauern helfen beim Löschen

Sechs Landwirte haben der Feuerwehr beim Löschen eines Feldes in Schwaben geholfen. Das Feuer war am Freitag von einem Landwirt auf dessen Weizenfeld bei Roggenburg (Landkreis Neu-Ulm) bemerkt worden, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Die Flammen breiteten sich schnell auf zwei Hektar aus und drangen bis auf wenige Meter auf einige angrenzende Wohnhäuser vor. Deren Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Erst durch die Unterstützung der sechs Bauern konnte der Brand gelöscht werden. Diese brachten größere Mengen an Wasser in Güllefässern herbei und pflügten das Feld um. Verletzt wurde niemand, auch ein Schaden entstand nicht, da das Feld bereits abgeerntet war. Brandstiftung wird laut Polizei ausgeschlossen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Turnier in Katar: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
People news
Britische Royals: William «stocksauer» nach Netflix-Doku «Harry & Meghan»
Das beste netz deutschlands
Featured: Science Eye: Diese innovative Sehprothese ist in Planung
Familie
Von Pflaster bis Seitenlage: Kinder für Notfälle trainieren
Auto news
Verkehrsrecht: Ersatzteil-Engpass: Entschädigung bei langem Nutzungsausfall
Games news
Featured: Marvel’s Midnight Suns: Die besten Tipps
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Vertreter der Zivilgesellschaft kritisieren Digital-Gipfel
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Steinfurt: Getreidefeld im Münsterland in Flammen
Regional bayern
Wetter: Neue Brände auf Feldern - Waldbrandgefahr weiter hoch
Regional bayern
Wetter: Heißeste Tage des Jahres in Bayern erwartet: Felder brennen
Wirtschaft
Agrar: Bauern wieder mit Gewinnplus - aber auch vielen Risiken