Drei Jahre nach Bienen-Begehren 80 Prozent umgesetzt

07.07.2022 Drei Jahre nach dem Bienen-Volksbegehren hat die Staatsregierung laut Agrar- und Umweltministerium 80 Prozent der Arbeitsaufträge für den Artenschutz erledigt. «Wir blicken heute auf drei Jahre Artenschutz auf Top-Niveau», erklärte Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) am Donnerstag. «Wir wollen den Artenschwund in Bayern stoppen.» Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) betonte, Bayern sei führend im Öko-Landbau.

Eine Biene sammelt Nektar auf einer Lavendelblüte. © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Die nicht im Landtag vertretene ÖDP, die Grünen, der Bund Naturschutz, der Landesbund für Vogelschutz und ihre Unterstützer hatten 2019 das Volksbegehren «Rettet die Bienen» initiiert, ursprünglich gegen den Widerstand von Staatsregierung und Bauernverband. Aufgrund der Rekordbeteiligung hatten CSU und Freie Wähler ihren Widerstand dann aufgegeben, den Gesetzentwurf des Begehrens angenommen und ein Begleitgesetz dazu geschrieben.

«Wir wollen blühende Bänder durch Bayern ziehen», erklärte Glauber. Zum Großteil umgesetzt ist demnach die Verwirklichung des geplanten Biotopverbunds. So werde bereits in diesem Jahr voraussichtlich das Ziel erreicht, zehn Prozent des Offenlands in den Biotopverbund zu integrieren - «Offenland» sind nicht bebaute und nicht bewaldete Flächen.

Die Fläche im Vertragsnaturschutz - der von den Bauern übernommen wird - hat sich demnach von 90 000 Hektar in 2018 auf mittlerweile gut 140 000 Hektar erhöht. Ziel sind 180 000 Hektar, laut Agrarministerium sind inzwischen mehr als 25 000 Landwirte beteiligt.

© dpa

Weitere News

Top News

Champions league

Supercup: Eintracht Frankfurt verpasst Triumph gegen Real Madrid

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

Kriminalität: BSI warnt vor Einsatz unsicherer Funk-Türschlösser

Tv & kino

Von Hollywood bis Netflix: Thailands Höhlendrama ist das perfekte Heldenepos

Job & geld

Arbeitsrecht: Nach Urlaub in Quarantäne: Wann Beschäftigten Lohn zusteht

Tv & kino

Fernsehen: TV-Comeback von Richterin Barbara Salesch

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Volksbegehren: Eigenlob der Regierung beim Artenschutz ruft Kritiker auf

Regional bayern

Agrar: 3 Jahre «Rettet die Bienen»: Initiatoren bemängeln Umsetzung

Regional bayern

Weltbienentag: Bienen: Naturschützer fordern mehr Engagement der Regierung

Regional bayern

Naturschutz: Noch mehr Natur: Nationalpark Bayerischer Wald erweitert

Regional bayern

Klimapolitik: Warten auf neues Klimaschutzgesetz soll bald ein Ende haben

Regional bayern

Kabinett: Bayern fordert: Ernährungssicherung im Grundgesetz verankern

Regional bayern

Naturschutz: Forstleute fordern mehr Personal für Waldumbau

Regional bayern

Energie: Opposition wirft Regierung Versagen bei Energiepolitik vor