Bartgeier Dagmar zu Rundflug abgehoben: «Sehr elegant»

02.07.2022 Die junge Bartgeier-Dame Dagmar guckt sich um, streckt ihre Schwingen aus und hebt mit ein paar kräftigen Flügelschlägen ab. So zeigt es die Webcam des Nationalparks Berchtesgaden. Der Jungfernflug des frisch ausgewilderten Vogels entzückte Fachleute und Fans.

Ein Mitarbeiter im Nationalpark Berchtesgaden zeigt das Bartgeierweibchen Dagmar kurz vor der Auswilderung im Nationalpark Berchtesgaden. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bartgeier wagt Jungfernflug im Nationalpark Berchtesgaden: 23 Tage nach seiner Auswilderung ist das Weibchen Dagmar am Samstagmorgen erstmals abgehoben, wie der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Nationalpark mitteilten. Die Aufnahme einer Webcam zeigte, wie das Tier in der Morgensonne seine Flügel ausbreitete und sich in die Luft schwang.

Dagmar war gemeinsam mit dem zweiten Jungtier Recka am 9. Juni von LBV-Mitarbeitern und von Rangern in Tragekisten zu einer schwer zugänglichen Felsnische gebracht worden. Dort unternahmen die drei Monate alten und noch flugunfähigen Bartgeier seither Flugübungen.

Junggeier Dagmar sei nun aber nicht völlig unerwartet abgehoben, sagte Projektleiter Toni Wegscheider vom LBV am Samstag. Sie habe zuletzt schon deutliche Anzeichen dafür gezeigt. Bis zu 400 Übungsschläge mit den Flügeln pro Tag zählten die Fachleute bei den Vögeln. Dem LBV nach hat Dagmar jetzt «sehr elegant» ihren ersten Flug unternommen, der sie 300 Meter weit zu einer Futterstelle führte, wo sie gleich zu fressen begann.

Die meisten ausgewilderten jungen Bartgeier machten zwischen dem 120. und 125. Lebenstag ihren Jungfernflug, erläuterte Ulrich Brendel, Projektleiter beim Nationalpark. «Dagmar ist bereits mit 118 Tagen abgehoben.» Artgenossin Recka sei vom Start Dagmars unbeeindruckt gewesen und habe weitergeschlafen. Die Experten gehen davon aus, dass Recka aber in den nächsten Tagen ebenfalls ihren ersten Flug unternehmen werde. «Wenn der erste Bartgeier einmal ausgeflogen ist, hat das einen Zugeffekt auf den zweiten», so Wegscheider.

In den ersten Wochen seien die jungen Geier gerade bei Gleitflügen «meist alles andere als Präzisionsflieger», sagte Brendel. Jedoch bringe jeder Tag mit Übungsflügen Steigerungen, so dass die beiden Bartgeier schon nach wenigen Wochen in den Gipfelregionen des Nationalparks kreisen dürften.

Die Stimmung zwischen den beiden Bartgeiern sei - nach anfänglichen Stänkereien der kleinen Recka gegenüber Dagmar - harmonisch gewesen, wie die Fachleute berichteten. Beide Geier schliefen demnach regelmäßig zusammen auf einem Nest, bettelten sich gegenseitig um Futter an und schnäbelten vertraut miteinander.

Die Vögel mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern sind in Deutschland vor mehr als 100 Jahren ausgerottet worden. Bereits vor einem Jahr hatten LBV und Nationalpark zwei Bartgeier im Rahmen eines Wiederansiedelungsprojektes ausgewildert, Bavaria und Wally. Wally kam allerdings inzwischen unter noch ungeklärten Umständen ums Leben. Ende Mai wurden Überreste ihres Kadavers und ihr Sender entdeckt.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Film: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper verzücken Olympiastadion

Gesundheit

Verfärbungen und Löcher: Für schöne Zähne auf Zigaretten verzichten

Internet news & surftipps

Tech-Milliardär: Musks neue Twitter-Posse: Kauf von Man United war ein Witz

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Naturschutz: Bartgeier Dagmar zu erstem Rundflug abgehoben

Regional bayern

Tiere: Geier Dagmar und Recka trainieren für Erstflug

Panorama

Naturschutz: Bartgeier Wally wahrscheinlich von Stein erschlagen

Regional bayern

Auswilderungen: Geier Dagmar und Recka: Nasse erste Nacht im Felsen-Domizil

Regional bayern

Tiere: Traurige Nachricht: Bartgeier Wally tot, Schwester im Anflug

Regional bayern

Nationalpark: Geier Dagmar und Recka ausgewildert

Panorama

Naturschutz: Junge Bartgeier für Berchtesgaden

Regional bayern

Tiere: Bartgeier Wally und Bavaria bekommen Verstärkung