Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

«Müssen alle zusammenhalten»: Schwedens Königin auf Mainau

Für den guten Zweck machen Monarchen manchmal viel. Schwedens Königin Silvia taufte nun eine Rose. Dafür reiste sie extra an den Bodensee.
Königin Silvia von Schweden
Königin Silvia von Schweden beim Treffen mit Estlands Ministerpräsidentin. © Pavel Golovkin/AP/dpa

Royaler Besuch am Bodensee: Schwedens Königin Silvia (79) hat der «Blumeninsel» Mainau einen Besuch abgestattet. Der Grund: eine Rosentaufe für den guten Zweck. Dutzende Schaulustige mit Handys begrüßten die Monarchin bei strahlendem Sonnenschein am Mittwoch auf der Mainau. Zuletzt war die gebürtige Heidelbergerin im Jahr 2019 auf der Bodensee-Insel im Landkreis Konstanz. Empfangen wurde sie von Bettina Gräfin Bernadotte und ihrem Bruder Björn Graf Bernadotte.

Mit der neu gezüchteten «Mentor Rose» soll Geld für eine von Königin Silvia mitgegründete Mentor Stiftung für Jugendliche gesammelt werden. Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf geht in eine Akademie der Stiftung, die Jugendliche mit Mentoren auf dem Lebensweg unterstützen will.

«Zuhören» sei in diesen schwierigen Zeiten besonders wichtig, sagte die Monarchin vor der Taufe. Königin Silvia von Schweden hat selbst drei Kinder und acht Enkelkinder. «Sprechen Sie mit den Kindern, lassen Sie sie nicht allein.»

Man müsse herausfinden, was die Kinder und Jugendlichen bedrücke und ihnen Sorge mache. Diese Zeit sei sehr wichtig. «Wir müssen alle zusammenhalten.» Viele Jugendliche seien heute allein, sagte Schwedens Königin.

Die Stiftung, bei der etwa ausgebildete Mentoren Jugendliche beraten, geht auf eine Initiative der Monarchin und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) aus dem Jahr 1994 in Genf zurück. «Die Grundidee von Mentor war und ist, dass Erwachsene, die nicht die Eltern oder die Lehrer sind, sich für junge Menschen Zeit nehmen und Ansprechpartner für sie sind», sagte Königin Silvia von Schweden am Abend. Die Organisation sei in mehr als 80 Ländern aktiv und habe damit Millionen Menschen erreicht. Die Initiative erfülle sie mit Stolz.

Die Mentoren sollen die jungen Menschen nicht nur als neutrale Ratgeber bei ihren Entscheidungen unterstützen, sondern auch als Vorbilder dienen. Mainau-Geschäftsführerin Bettina Gräfin Bernadotte ist die Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Ihren Sitz hat die Organisation auf der Insel Mainau.

Die weiße «Mentor Rose», die zur Finanzierung der Stiftung beitragen soll, wurde vom renommierten Züchterhaus W. Kordes' Söhne gezogen. Mit einem Euro pro Rose soll die neue Akademie der Mentor Stiftung unterstützt werden. Die Rose sei seit Mai im Verkauf, hieß es von den Verantwortlichen.

Königin Silvia von Schweden, die in diesem Dezember ihren 80. Geburtstag feiert, taufte die Rose mit Bodensee-Wasser. Es sei die erste und einzige Blumentaufe in diesem Jahr auf der Insel Mainau, hieß es. Zu dem abendlichen Festakt im Palmenhaus wurden mehr als hundert Gäste erwartet.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll ist tot
People news
«Klimbim»-Star Wichart von Roëll gestorben
Israelischer Pavillon
Kultur
Aus Protest: Israel-Pavillon bei Kunstbiennale öffnet nicht
Dieter Hallervorden veröffentlicht Video über Krieg in Gaza
People news
Gedicht über Gaza: Dieter Hallervorden veröffentlicht Video
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen
Zentralbankgeld
Internet news & surftipps
Bundesbank und MIT forschen zu digitalem Zentralbankgeld
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Handy ratgeber & tests
Zwei Karten, ein Smartphone: Die besten Dual-SIM-Handys 2024
Olympische Flamme
Sport news
Olympisches Feuer für Paris entfacht
Frau an Regenwasserspeicher
Wohnen
So bunkern Sie Regenwasser für schlechte Zeiten