Flammen in Eissportstadion: Mehrere 100.000 Euro Schaden

Bei einem Feuer in einem Eissportstadion in München ist ein Schaden von mehreren 100.000 Euro entstanden. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Die Brandursache war zunächst unklar.
Die Polizei sperrt nach einem Brand die Prinzregentenstraße ab. © Felix Hörhager/dpa

Gegen 6.00 Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Stadions Alarm geschlagen. Die Feuerwehr rückte aus, starker Rauch quoll aus dem Gebäude in der Prinzregentenstraße. Die Einsatzkräfte baten die Anwohner, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Laut Feuerwehr brannte es vor allem im Obergeschoss des Stadions. Dort befinden sich Umkleidekabinen und eine Saunaanlage. 33 Fahrzeuge und 3 Löschzüge der Feuerwehr waren mit mehr als 120 Einsatzkräften vor Ort. Nach etwa dreieinhalb Stunden konnte die Feuerwehr den Brand löschen.

Die Prinzregentenstraße, in der sich das Stadion befindet, war für knapp sechs Stunden am Samstagmorgen gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien
Job & geld
Fasching und Co.: Darf man sich am Arbeitsplatz verkleiden?
Das beste netz deutschlands
Featured: Fritz!Box-Update ohne Internet durchführen: So geht’s
Games news
Featured: FORSPOKEN: Alle Zauber in der Übersicht
Tv & kino
Featured: Big Sky Staffel 4: Das wissen wir bereits
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können