Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Müllers Ansage an Musiala und Wirtz: «Performer» werden

Thomas Müller könnte gegen Mexiko zum 125. Mal für Deutschland auflaufen. Nur Matthäus, Klose und Podolski haben mehr Länderspiele. Vor dem Jubiläum äußert er sich zur nachfolgenden Generation.
Thomas Müller
Thomas Müller hat vor seinem 125. Länderspiel eine klare Erwartung an die nachrückende Generation gerichtet. © Federico Gambarini/dpa

DFB-Routinier Thomas Müller hat vor seinem 125. Länderspiel eine klare Erwartung an die nachrückende Generation um die Jungstars Jamal Musiala und Florian Wirtz gerichtet. «Die Nationalmannschaft hat offensiv gerade in den Zwischenräumen und Halbräumen viele talentierte Spieler in ihren Reihen. Jetzt geht es auch darum, dass diese talentierte Spieler auch Performer sind», sagte Müller auf der USA-Reise der Fußball-Nationalmannschaft vor dem Testspiel am Mittwoch (2.00 Uhr/ARD) in Philadelphia gegen Mexiko.

«Performance heißt, dass ich jede Woche meine Leistung auf den Platz bringe und die Schwankungen weniger werden. Die Hauptaufgabe eines Offensivspielers ist, im direkten Abschluss oder beim letzten Pass an Toren beteiligt sein», erklärte der 34 Jahre alte Müller. Der neue Bundestrainer Julian Nagelsmann hatte bei seinem Premieren-Spiel gegen die USA den Leverkusener Wirtz und den ebenfalls 20 Jahre alten Bayern-Profi Musiala gemeinsam im offensiven Mittel aufgestellt. Musiala erzielte in Hartford das Tor zum 3:1-Endstand.

Müller sieht das DFB-Team acht Monate vor der Heim-EM vorne gut aufgestellt. «Insgesamt können wir da auf ein breites Portfolio zurückgreifen. Im Offensivbereich haben wir schon sehr viele verschiedene Spielertypen. Es ist ja eher schon die Besetzung der Stürmerposition ein Thema gewesen», sagte der Weltmeister von 2014.

Gegen Mexiko hofft der gegen die USA nur eingewechselte Müller auf einen Startelfeinsatz. Das hängt aber nicht mit der Zahl 125 zusammen. «Das mit der Spielanzahl ist zwangsläufig so, je länger du dabei bist. Solche Jubiläen oder irgendwelche Zahlen und Bestmarken sind jetzt sehr beiläufig für mich», sagte Müller. 2010 hatte er im DFB-Team debütiert. 

Müller ist nach Einsätzen aktuell die Nummer vier unter allen deutschen Nationalspielern. Nur Rekordhalter Lothar Matthäus (150) sowie Miroslav Klose (137) und Lukas Podolski (130) haben mehr Länderspiele als er. Mit Klose und Podolski war Müller vor neun Jahren in Brasilien Weltmeister geworden. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
César-Preise: «Anatomie eines Falls» mit Hüller triumphiert
Scarlett Johansson
People news
Scarlett Johansson wählt Besetzung für Regiedebüt aus
König Charles
People news
Krebskranker König Charles schmunzelt über Genesungswünsche
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Frankreich - Deutschland
Fußball news
DFB-Frauen vergeben erste Olympia-Chance
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt