Nach Panne: Lkw prallt gegen Auto auf Standstreifen

Weil ein Lkw in seinen Wagen krachte, ist ein Mann auf der Autobahn 94 bei Mühldorf am Inn sehr schwer verletzt worden. Der 44-Jährige hatte der Polizei zufolge am Mittwochmorgen eine Panne und stand auf dem Standstreifen, als ein Lkw von der Straße abkam und in das Auto prallte.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ersten Erkenntnissen zufolge wartete der Mann in seinem Wagen auf den Abschleppdienst. Das Auto sei unbeleuchtet und nicht gesichert gewesen. Ein Lkw kam im Bereich der Panne nach rechts von der Straße ab und fuhr ungebremst auf das Auto des 44-Jährigen auf. Durch den Zusammenstoß wurde der Wagen auf einen Erdwall geschleudert und kam dann wieder auf dem Standstreifen zum Stehen. Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrbahn Richtung Passau war rund vier Stunden lang komplett gesperrt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
Transfergerücht: Frankfurt hat offenbar Interesse an Ex-Nationalspieler Max
Job & geld
Gender Pay Gap 2022: Frauen verdienen weiter weniger pro Stunde als Männer
Musik news
Shifting: Lebenszeichen: Neues Album vom Frank Popp Ensemble
Musik news
Schwedische Popikone: Björn Ulvaeus über Abba, Pippi Langstrumpf und KI
Musik news
Musikpreise: Harry Styles singt bei den Grammys
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Auto news
Tempo 30 in der Stadt : Städtetag will mehr Entscheidungsfreiheit
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?