Sportmesse Ispo verkleinert: Viele Hersteller bleiben fern

Angesichts ungewisser Konjunkturaussichten bleiben prominente Sportmarken Europas größter Fachmesse Ispo in München in diesem Jahr fern. Die Zahl der Aussteller auf dem am Montag eröffneten Branchentreffen hat im Vergleich zum Jahr 2020 von mehr als 2800 auf 1500 abgenommen, das entspricht einem Minus von über 40 Prozent. In diesem Jahr fehlen bekannte Hersteller wie das US-Unternehmen The North Face ebenso wie europäische Skihersteller. Die Münchner Messegesellschaft rechnet dennoch mit regem Andrang: Auf der dreitägigen Messe werden 50.000 Besucher erwartet, wie Ausstellungsleiterin Lena Haushofer sagte. Sie zeigte sich zufrieden mit dem Neustart der Sportmesse, die nach bald drei Jahren Pandemie nun wieder ohne Corona-Einschränkungen stattfinden kann.
Besucher betrachten am Eröffnungstag der Sportartikelmesse Ispo 2020 Skimodelle am Stand eines Ausstellers. © Tobias Hase/dpa/Archivbild

Auf der Ispo stehen traditionell vor allem Wintersport und andere Sportarten an der frischen Luft im Mittelpunkt. Adidas, Nike und Puma waren allerdings schon vor der Corona-Pandemie nicht mehr präsent. Gerade in der Wintersportbranche herrscht in diesem Jahr wegen der Konsumzurückhaltung in Europa große Ungewissheit: «Wir stehen vor der herausforderndsten Wintersaison aller Zeiten», sagte Haushofer.

Die Outdoorindustrie - ohne Ski und Winterausrüstung - profitierte in den vergangenen beiden Jahren von der Corona-Pandemie, die unter anderem einen Wanderboom zur Folge hatte. Nach Daten des Herstellerverbands European Outdoor Group hatten die Großhandelsumsätze in Europa 2021 um knapp 19 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro zugelegt, davon entfielen 3,1 Milliarden auf Kleidung und 1,8 Milliarden auf Schuhe. In diesem Jahr laufen die Geschäfte jedoch weniger gut. Laut einer Umfrage des Münchner Ifo-Instituts beurteilen Sportgeschäfte ihre Lage im Schnitt derzeit sogar pessimistischer als andere Einzelhändler.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Handy ratgeber & tests
Featured: Apple Watch mit oder ohne Cellular?
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Düsseldorf: Camping im Trend: Caravan-Salon erwartet 200.000 Besucher
Regional thüringen
Pandemie: Thüringen: Corona-Schulden bis Ende des Jahrzehnts tilgen
Wirtschaft
Corona: Biontech trotz leichten Geschäftsrückgangs optimistisch
Wirtschaft
Lieferketten-Probleme: Engpässe bei Zulieferern bremsen Airbus
Reise
Inflationsopfer?: Ungewisse Aussichten für die neue Wintersport-Saison
Regional nordrhein westfalen
Ausstellung: Caravan Salon in Düsseldorf öffnet für Besucher
Auto news
Prognose für 2022 : Mehr Verkehr - mehr Tote
Wirtschaft
Freizeit: Inflationsopfer Wintersport? Ungewisse Aussichten