Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann will auf Wiesn koksen: Polizisten verletzt

Ein 34-Jähriger hat sich auf dem Oktoberfest in München mit Schlägen gegen polizeiliche Maßnahmen wegen mutmaßlichen Drogenbesitzes gewehrt und Beamte verletzt. Zivilbeamte beobachteten den Mann, wie er am Donnerstag auf dem Münchner Oktoberfesthügel ein weißes Pulver auf seinem Handy zum Konsum vorbereitet habe, teilte die Polizei am Freitag mit.
Kokain
Vom Zoll sichergestelltes Kokain auf der Spitze eines Taschenmessers. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Der 34-Jährige versuchte, vor der Kontrolle flüchten, und wehrte sich mit Händen und Füßen. Dabei schlug er den Angaben zufolge einem 39-jährigen Beamten mit der Faust ins Gesicht und verletzte einen 31-Jährigen an den Rippen. Wegen des Verdachts einer Rippenfraktur war der Polizist zeitweise nicht dienstfähig.

Die Beamten brachten den Mann zur Wiesnwache, wo sie eine geringe Menge Kokain in seinem Geldbeutel fanden. Der Tatverdächtige wurde wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und eines allgemeinen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Er musste mehrere hundert Euro zahlen und konnte die Wache dann verlassen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Lenny Kravitz
Musik news
Lenny Kravitz wird mit Stern auf «Walk of Fame» geehrt
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
Games news
The Thaumaturge | Test zum Rollenspiel: Bezwinge die Dämonen, rette die Stadt
Kampfansage an Marvel: Das plant DC 2024 und darüber hinaus
Tv & kino
Kampfansage an Marvel: Das plant DC 2024 und darüber hinaus
Per Doppeltipp das Display ausschalten
Das beste netz deutschlands
Per Doppeltipp das Display ausschalten
KI wird auch das Reisen verändern
Das beste netz deutschlands
KI wird auch das Reisen verändern
Apple-Logo
Internet news & surftipps
EU-Kommission: Milliarden-Strafe gegen Apple
Samantha Kerr
Fußball news
Fußball-Star Kerr bestreitet rassistische Beleidigung
Folgt auf die Flugscham der Zugstolz?
Reise
Folgt auf die Flugscham der Zugstolz?