Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mann muss Führerschein abgeben und fährt erneut betrunken

Ein 28-Jähriger aus Augsburg ist gleich zweimal hintereinander betrunken Auto gefahren und dabei von der Polizei erwischt worden. Er verletzte bei den Kontrollen Polizisten und beleidigte sie, wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord am Donnerstag berichtete.
Polizeikontrolle
Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand. © Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild

Zunächst war der Mann Zeugen aufgefallen, als er mit seinem Wagen am Mittwochnachmittag offensichtlich betrunken unterwegs war. Polizisten stoppten ihn daraufhin und stellten einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille fest. Der 28-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und wurde für eine Blutprobe auf eine Dienststelle gebracht. Dabei leistete er laut der Polizei Widerstand und schlug nach den Beamten.

Nach der Abgabe der Blutprobe setzte sich der 28-Jährige jedoch erneut ans Steuer. Die Polizei wurde wieder alarmiert und fand ihn kurz darauf. Der Mann versuchte zu fliehen und griff den Angaben zufolge die Beamten erneut an, beleidigte sie und wehrte sich gegen eine weitere Blutprobe. Er muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten, darunter Trunkenheit im Verkehr, tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Borowski-«Tatort»: Auf der Suche nach dem Filou
Iris Apfel gestorben
People news
Fashion-Ikone Iris Apfel gestorben
Perfekt verpasst: Alles zur neuen Prime-Serie mit Bastian Pastewka und Anke Engelke
Tv & kino
Perfekt verpasst: Alles zur neuen Prime-Serie mit Bastian Pastewka und Anke Engelke
Selbstfahrendes Auto von Waymo
Internet news & surftipps
Waymo darf Robotaxi-Dienst in Kalifornien ausweiten
Hass und Hetze
Internet news & surftipps
Desinformation auf X: Netzagentur erwartet Rechtsstreit
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Ratlosigkeit
Fußball news
Zwischen Harakiri und Königsklasse: FC Bayern ist ein Rätsel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent