Vier Haustiere sterben bei Brand

Bei einem Brand einer Doppelhaushälfte im niederbayerischen Landshut sind vier Haustiere umgekommen. Menschen wurden nicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die Feuerwehr am Mittwochnachmittag am Brandort eintraf, stand das Wohnzimmer bereits in Flammen. Die Einsatzkräfte verhinderten ein Ausbreiten des Feuers auf das andere Haus und löschten den Brand. Die drei Katzen und ein Hund konnten allerdings nicht gerettet werden.
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der genauen Brandursache. Zunächst wurde ein technischer Defekt angenommen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 300.000 Euro.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken
Tv & kino
DSDS: Katja Krasavice greift Co-Juror Bohlen frontal an
Internet news & surftipps
BSI: Neue Cyberattacke verursacht auch in Deutschland Schäden