Missbrauchsverfahren gegen Bistumsangestellten eingestellt

Die Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren gegen einen Mitarbeiter des Bistums Würzburg eingestellt, dem sexueller Missbrauch eines Kindes vorgeworfen worden war. Eine strafbare sexuelle Handlung liege nicht vor, wie die Behörde am Mittwoch in Würzburg mitteilte. Der geschilderte Vorfall habe die sogenannte Erheblichkeitsschwelle nicht überschritten.
Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zum Oberlandesgericht zu sehen. © Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Der Beschuldigte soll im August 2010 bei einem Pfadfinderzeltlager im Ausland ein 1997 geborenes Mädchen in dessen Zelt aufgesucht und auf die Wange oder den Mund geküsst haben. Der 20 Jahre ältere Mann hatte an dem Zeltlager als ehrenamtlicher Jugendbetreuer der Kirche teilgenommen.

Das Bistum hatte mittlerweile den in der Verwaltung angestellten Mann im Juli vom Dienst freigestellt und den Fall bei der Staatsanwaltschaft Würzburg angezeigt. Ob der Mann nun wieder für die Diözese arbeiten darf, war zunächst unklar.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfermarkt: Ronaldo dementiert Einigung mit Al-Nassr: «Das stimmt nicht»
Tv & kino
Streaming: Netflix: Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone zurücksetzen ohne Apple ID: Diese Methoden gibt es
Job & geld
Verlustreiche Geldanlage: Verbraucherschützer: Zu hohe Risiken am Grauen Kapitalmarkt
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone-Helligkeit verändert sich von allein: Woran es liegt und wie Du es rückgängig machst
Das beste netz deutschlands
Featured: Gelöschte Fotos: So kannst Du sie auf Deinem iPhone wiederherstellen
People news
Royals: Harry und Meghan: Preis für Engagement gegen Rassismus
Tv & kino
Featured: Operation Fortune streamen: Der Actionfilm mit Jason Statham im Heimkino
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Untreue: Eichstätter Bistums-Finanzskandal: Anklage erhoben
Regional bayern
Kirche: Bistümer geben Energiepauschale an Bedürftige
Inland
Kriminalität: Missbrauchsstudie aus Münster sieht Kirche als Täterschützer
Regional bayern
Prozess: «Bereue zutiefst»: U-Bahn-Fahrer gesteht Missbrauch
Regional bayern
Eisenreich: Staatsanwaltschaft forderte Missbrauchsgutachten spät an
Regional baden württemberg
Katholikentag: Steinmeier unterstützt Reformprozess in katholischer Kirche
Regional hessen
Kirche: Vorwürfe gegen Bischof Bätzing überschatten Katholikentag
Inland
Katholische Kirche: Schock in Bätzings Bistum - Reformer nach Freistellung tot