Schwerverletzter Seniorin: Verdächtiger stellt sich

Nachdem eine 89-Jährige mutmaßlich von ihrem Pfleger schwer verletzt wurde, hat sich ein Tatverdächtiger freiwillig der Polizei gestellt. Der 33-Jährige wurde vorläufig festgenommen und kam am Donnerstag in Untersuchungshaft, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mitteilte. Gegen den Mann bestehe der dringende Tatverdacht des versuchten Totschlags. Am Montag hatte die Polizei ein Fahndungsfoto des Mannes veröffentlicht.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Der 33-Jährige war Polizeiangaben nach der Pfleger der Seniorin und habe seit August in ihrem Haus gewohnt. Der Sohn der 89-Jährige fand dort seine Mutter am 2. Dezember mit schweren Kopfverletzungen. Seitdem war der 33-jährige Tatverdächtige flüchtig. Die Seniorin war nach wie vor auf der Intensivstation. Die ihr zugefügten Verletzungen seien potenziell lebensgefährlich.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: «Fantasielos»: Leverkusen wartet auf Schick
Tv & kino
Hollywood: «Gladiator»-Fortsetzung soll 2024 ins Kino kommen
Tv & kino
Justiz: Iran: «Taxi Teheran»-Regisseur Jafar Panahi auf Kaution frei
People news
Mit 88 Jahren : Modesesigner Paco Rabanne gestorben
Internet news & surftipps
Internet: Twitter bringt neues Bezahl-Abo nach Deutschland
Das beste netz deutschlands
Featured: Das sind die 5 besten ChatGPT-Alternativen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen
Auto news
Daimler Freightliner Supertruck II: Gegen den Widerstand