Urteil zu Bahnunfall am Untermain rechtskräftig

Gut zwei Jahre nach einem Zugunfall mit zwei Toten in Unterfranken ist das Gerichtsurteil für eine angeklagte Sicherungsaufsichtskraft rechtskräftig. Die von den Nebenklägern eingelegten Berufungen seien zurückgenommen worden, teilte das Landgericht Aschaffenburg am Dienstag mit. Eine Regionalbahn hatte die Männer im Alter von 22 und 34 Jahren am 1. September 2020 erfasst und tödlich verletzt.
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Das Amtsgericht Aschaffenburg hatte im März einen bei dem Unglück als Sicherungsaufsichtskraft eingesetzten Mann zu einem Jahr und neun Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Diese Strafe wegen fahrlässiger Tötung wurde zur Bewährung ausgesetzt. Zudem muss der 29-Jährige eine Geldauflage von je 2000 Euro an zwei Hinterbliebene zahlen.

Unmittelbar nach dem Urteil hatten Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihren Rechtsmittelverzicht erklärt. Allerdings legten die zwei Nebenklagevertreter gegen die Entscheidung Berufung ein. Sie hatten in dem Prozess eine höhere Strafe für den Angeklagten verlangt. Nun nahmen sie die Rechtsmittel zurück.

Der Angeklagte, gebürtig aus Rheinland-Pfalz, war bei den Bauarbeiten an der bayerisch-hessischen Landesgrenze für die Sicherheit der Arbeiter verantwortlich. Er soll sich aber mehr mit seinem Handy beschäftigt haben, als auf den Zugverkehr zu achten und die Männer zu warnen. Zudem stand er nicht auf dem ihm zugewiesenen Posten zwischen Stockstadt am Main und Mainaschaff (Landkreis Aschaffenburg).

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Fußball news
Fußball-WM: Pulisic-Tor: USA nach Sieg gegen Iran im Achtelfinale
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Tv & kino
TV-Tipp: Zweiteiler «Alice» mit Nina Gummich in der ARD 
Das beste netz deutschlands
Featured: RealityOS: Das verrät die Software über Apples Mixed-Reality-Headset
Das beste netz deutschlands
Mehr Sicherheit: Spoofing: Schutz vor gefälschten Rufnummern im Display kommt
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Landgericht München I: Nach Schuhbeck-Urteil noch keine Rechtsmittel eingelegt
Regional nordrhein westfalen
Prozess: Brandserie in Dortmund: Haftstrafe und Drogentherapie
Regional thüringen
Gerichtsurteil: Abgefackelte Polizeiautos in Erfurt: Lange Haftstrafe
Regional berlin & brandenburg
Gerichtsurteil: Bestechung bei Kfz-Zulassungen: Bewährungsstrafe
Regional berlin & brandenburg
Landgericht Berlin: Berufung verworfen: Bewährung nach Angriff auf Taxifahrer
Regional baden württemberg
Urteil: Tierquälerei im Stall: Haftstrafen für Allgäuer Landwirte
Regional bayern
Prozesse: Tod junger Frau: Verteidiger plädieren auf Totschlag
Regional hamburg & schleswig holstein
Hamburger Landgericht: Fast acht Jahre Haft für 39-Jährigen wegen Totschlags