Rattle kämpft mit Flashmob für neues Konzerthaus in München

Star-Dirigent Sir Simon Rattle hat mit einem Flashmob in München ein Zeichen im Streit um das neue Konzerthaus gesetzt. Mit dem spontanen Konzert wolle man in «beschwingter Weise auf das große Bedürfnis» nach dem Konzerthaus für ganz Bayern aufmerksam machen, erklärte das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (BRSO).
Der Dirigent Sir Simon Rattle und das und bayerische Landesjugendorchester (BLJO). © Sven Hoppe/dpa

Das Orchester spielte am Freitag vor dem Riesenrad am Münchner Werksviertel Titel aus Star Wars und Indiana Jones, Menschen aus den umliegenden Büros und Künstlerateliers blieben stehen und hörten zu. Mit dabei waren auch das Bayerischen Landesjugendorchester (BLJO) und Mitglieder mehrerer Laienensembles.

Derzeit ist das Konzerthaus noch in der Planungsphase. Unter anderem soll das BRSO unter der künftigen Leitung von Rattle dort eine Heimat finden. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte im März in Bezug auf den Neubau eine «Denkpause» gefordert und die Finanzierung infrage gestellt. Dies hatte große Kritik in der Kulturszene hervorgerufen. Auch Rattle hatte gesagt, er hoffe weiter auf den Bau.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Brasiliens Fußball-Ikone: Pelé meldet sich aus Klinik: «Bin stark und habe Hoffnung»
People news
Weihnachtsbotschaft: Prinz Harry: Video für Waisenkinder im Spider-Man-Kostüm
Games news
Featured: Tomb-Raider-Spiele in der chronologischen Reihenfolge 
Tv & kino
Comedian: Kurt Krömer beendet frühzeitig Sendung mit Faisal Kawusi
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Freiluftkonzert: 8000 Zuhörer bei Klassik am Odeonsplatz in München
Regional baden württemberg
Stuttgart: Roth wird Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters
Regional nordrhein westfalen
Konzerthaus Dortmund: Kriegs-Äußerungen: Russische Ensemblemitglieder suspendiert