Männer bestehlen Wiesn-Gast vor den Augen der Polizei

Vor den Augen zweier Bundespolizisten hat ein Mann einem betrunkenen Wiesn-Besucher das Handy aus der Hosentasche gestohlen. Der 54-Jährige habe in der Nacht zum Samstag am Münchner Hauptbahnhof auf ein Taxi gewartet und den Diebstahl selbst nicht bemerkt, teilte die Bundespolizei in München mit. Die zwei Zivilfahnder nahmen den 29-jährigen mutmaßlichen Täter und dessen 33 Jahre alten Komplizen wenig später fest - und gaben dem bestohlenen Österreicher sein Telefon zurück. Die beiden mutmaßlichen Täter haben nach Auskunft der Polizei schon öfter Diebstähle begangen und sollten noch am Samstag dem Haftrichter vorgeführt werden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Job & geld
Umfrage: Trend zu bargeldlosem Bezahlen gerade bei Jüngeren
Musik news
Wiener Songwriter : Voodoo Jürgens sucht Abgründe statt Schlagerhimmel
People news
Gesellschaft: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
People news
Hip-Hop: «Den ganzen Tag nackt»: Sido wünscht sich Leben auf dem Boot
Das beste netz deutschlands
Viele neue Funktionen: Fritzboxen erhalten großes Firmware-Update
Das beste netz deutschlands
Featured: So erreichst Du Vodafone digital: Rund um die Uhr mit der MeinVodafone-App, online, Social Media & Co.
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Essen: Mann lebensgefährlich verletzt: Mordkommission ermittelt
Inland
Kriminalität: K.o.-Tropfen bei SPD-Fest: Kriminalpolizei ermittelt
Inland
Gefährliche Körperverletzung: K.o.-Tropfen bei SPD-Fest: Betroffene schildern Erlebnis
Regional nordrhein westfalen
Gesellschaft: Tödlicher Angriff bei CSD: Tatverdächtiger in U-Haft
Panorama
Münster: Tödlicher Angriff bei CSD - Tatverdächtiger muss in U-Haft