Ein Kilo Haschisch sichergestellt: 18-Jähriger in Haft

Rund ein Kilogramm Haschisch hat die Polizei in der Wohnung eines 18-Jährigen im unterfränkischen Aschaffenburg entdeckt. Der Heranwachsende sitzt in Untersuchungshaft, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg am Dienstag mitteilten. Der Verdächtige soll in der vergangenen Woche einen 16-Jährigen bedroht, geschlagen und von ihm mehrere tausend Euro Bargeld gefordert haben.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Der Jugendliche ging mit seinen Eltern zu Kriminalpolizei - und diese fand Hinweise, «dass der 18-jährige Tatverdächtige einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmittel betreiben soll», heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Beamte durchsuchten seine Wohnung, in der sie die Drogen fanden. Sie nahmen den jungen Mann fest. Weitere Details wollte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft wegen der laufenden Ermittlungen zunächst nicht nennen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: BVB schlägt Bochum - Can trifft kurios
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien