Metall-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Die zweite Runde der Tarifverhandlungen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie ist am Donnerstag ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Tarifparteien wollen sich am 27. Oktober in Augsburg zur dritten Runde treffen, einen Tag vor Ablauf der Friedenspflicht. Danach drohen Warnstreiks.
Teilnehmer einer Demonstration der IG Metall Küste. © Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archiv

Die IG Metall fordert 8 Prozent mehr Geld. Die Arbeitgeber haben bislang kein Angebot vorgelegt. «Es bestehen weiterhin enorme Differenzen» betonte der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie, Bertram Brossardt. Die Unternehmen befänden sich in einer «in der Breite existenzbedrohenden Lage».

Das ganze System gerate ins Wanken, sagte Brossardt. Man habe noch kein Angebot vorgelegt, weil noch breiter Diskussionsbedarf bestehe und man Zeit brauche, die Lage einzuschätzen. Allerdings verstehe man die Sorgen der Beschäftigten, die von der Inflation getroffen würden. Ob beim nächsten Treffen ein Angebot vorgelegt werde, könne man noch nicht sagen.

IG-Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer Johann Horn zeigte sich über das ausgebliebene Angebot enttäuscht. Angesichts der steigenden Lebenshaltungskosten dürften die Arbeitgeber nicht auf Zeit spielen. Für das nächste Treffen erwarte er ein Angebot. Die eigene Forderung erhielt Horn aufrecht. Schließlich steige die Inflation weiter. Komme man nicht vor dem Ende der Friedenspflicht zu einem guten Ergebnis, werde es Warnstreiks geben.

Schon vor den Verhandlungen hatte die IG Metall in München für ihre Forderungen demonstriert. Laut übereinstimmenden Angaben von Gewerkschaft und Polizei nahmen 3000 Menschen daran teil.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Sport news
NHL: Kantersieg für Oilers - Sabres gewinnen gegen Blue Jackets
Internet news & surftipps
USA: «Trojanisches Pferd»: Indiana reicht Klagen gegen Tiktok ein
Musik news
Kultur: Benefizkonzert in Hamburg für den Nachwuchs
Internet news & surftipps
Politik: Meta untersagt Diskussion strittiger Themen am Arbeitsplatz
People news
Leute: Komiker Roberto Benigni bei Papst Franziskus
Familie
Energiespartipp: In der Weihnachtsbäckerei: Den Ofen effizienter nutzen
Auto news
Kein Versicherungsschutz: Vorsicht bei Hoverboards und Co.
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Tarifeinigung: Metall-Tarifeinigung: Schnelle Übernahme angestrebt
Regional bayern
Gewerkschaften: Metalltarifrunde: Keine Annäherung in der vierten Runde
Regional baden württemberg
Entgelterhöhung: Arbeitgeber: Kein Spielraum vor zweiter Metall-Tarifrunde
Regional bayern
Tarife: Tarifgespräche für Metaller begonnen: Keine Annäherung
Regional niedersachsen & bremen
Gewerkschaften: Warnstreiks in Metall- und Elektroindustrie angekündigt
Wirtschaft
Löhne: Warnstreiks möglich: Bei den Metallern wird es ernst
Regional baden württemberg
Arbeitgeber: IG Metall droht im Südwesten mit schärferer Gangart
Regional nordrhein westfalen
Gewerkschaften: Metall-Tarifstreit in NRW: Erste Warnstreiks am Samstag