Über 1,5 Milliarden Dollar: Siemens kauft Software-Anbieter

Siemens übernimmt für mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar den Softwarespezialisten Brightly. Damit will der Münchner Konzern eine führende Position im Softwaremarkt für Gebäude und bestehende Infrastruktur erreichen, wie er am Montag mitteilte. Die Transaktion soll noch im laufenden Jahr abgeschlossen werden.
Das Schriftzug-Logo des deutschen Industriekonzerns Siemens, steht auf einer Stele am Eingang eines Bürogebäudes auf dem Siemens Campus Erlangen. © Daniel Karmann/dpa/Bildarchiv

Konkret kostet das US-Unternehmen 1,575 Milliarden Dollar (rund 1,5 Milliarden Euro) plus eine erfolgsabhängige Komponente. Das Unternehmen bietet Software als Dienstleistung für Anlagen- und Wartungsmanagement.

«Mit der Übernahme werden wir unser Ziel, im Infrastrukturbereich ein führendes Softwareunternehmen zu werden, schneller erreichen», sagte Siemens-Vorstand Matthias Rebellius. «Sie unterstützt unsere Vision, komplett autonome Gebäude zu schaffen, die kontinuierlich von den dort lebenden Menschen lernen und sich an deren Bedürfnisse anpassen.»

Brightly erwartet laut Siemens für das laufende Jahr einen Umsatz von 180 Millionen US-Dollar. Es beschäftigt rund 800 Softwareexperten und hat seinen Sitz im US-Bundesstaat North Carolina.

© dpa
Weitere News
Top News
Musik news
Verleihung: Drei Rap-Stars geben bei den MTV Awards den Ton an
Sport news
Leichtathletik-EM: Olympiasiegerin Mihambo fehlen drei Zentimeter zum Sieg
People news
USA: Mutmaßlicher Rushdie-Attentäter wird offiziell angeklagt
Internet news & surftipps
Rüstungsindustrie: Hensoldt: Französische Tochter Ziel eines Cyberangriffs
People news
Norwegisches Königshaus: Äußerst beliebt: Kronprinzessin Mette-Marit wird 49
Job & geld
Mieter oder Eigentümer: Steigende Gaspreise: Wann kommen die Kosten bei mir an?
Das beste netz deutschlands
Datenklau: Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung
Auto news
Dodge Charger Daytona SRT Concept: Stromer mit Auspuff
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Autonome Fahrzeuge: Experten erwarten Siegeszug des selbstfahrenden Lastwagens
Internet news & surftipps
Chipkonzern: Broadcom kauft Software-Anbieter VMware
Regional niedersachsen & bremen
Autoindustrie: Siemens stößt zu Volkswagens Ladenetz-Projekt in Nordamerika
Internet news & surftipps
Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie
Wirtschaft
E-Mobilität: Tesla mit weiterem Rekordquartal
Regional niedersachsen & bremen
Quartalsbilanz: Chips, Corona, Krieg: VW steckt «beispiellose» Krisen weg
Wirtschaft
Autobauer: VW steckt «beispiellose» Krisen noch gut weg
Wirtschaft
Kryptowährung: Der Hype um Bitcoin: Mehr als nur eine Wertanlage?