Fast 60.000 Wohnungen mehr in Bayern

17.06.2022 Die Zahl der Wohnungen in Bayern hat im vergangenen Jahr um fast 60.000 zugelegt. Zum Jahresende 2021 gab es knapp 6,61 Millionen, wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Freitag mitteilte. Das bedeutet den Statistikern zufolge eine Steigerung von 0,9 Prozent (58.638 Wohnungen). Ein Jahr zuvor hatten sie allerdings noch von einem Zuwachs von 1,0 Prozent (62.193) berichtet.

Blick auf die Fassaden von Wohnhäusern. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Den größte Steigerung beim Wohnungsbestand verzeichnete Niederbayern, gefolgt von Schwaben und Oberbayern. Schlusslicht ist Oberfranken. «Besonders freue ich mich über den kräftigen Wohnungszuwachs in den bevölkerungsreichen Bezirken, wo die Wohnungen so dringend benötigt werden», sagte Bayerns Bauminister Christian Bernreiter (CSU).

Bayernweit kommen auf eine Wohnung im Schnitt zwei Personen. Die durchschnittliche Wohnfläche je Einwohner liegt bei etwa 49 Quadratmetern. Laut Statistik stieg vor allem die Zahl der Wohnungen mit ein oder zwei Zimmern überdurchschnittlich (1,9 Prozent).

Branchenverbände gehen davon aus, dass der Wohnungsbau auch in Bayern einbrechen wird. Hauptgründe sind Materialmangel und ein rasanter Anstieg der Kosten, bedingt durch Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg.

© dpa

Weitere News

Top News

People news

Film: «Das Boot»-Regisseur Wolfgang Petersen gestorben

Sport news

Leichtathletik-EM: Doppel-Gold: Kaul und Lückenkemper verzücken Olympiastadion

Gesundheit

Verfärbungen und Löcher: Für schöne Zähne auf Zigaretten verzichten

Internet news & surftipps

Tech-Milliardär: Musks neue Twitter-Posse: Kauf von Man United war ein Witz

Tv & kino

Neuer Film: Schauspieler Robert De Niro ist einfach kriminell gut

People news

65. Geburtstag: Harald Schmidt über Deutschland: «Der Laden läuft»

Auto news

964er oben ohne: Porsche-Umbauer Singer bringt Cabrio

Das beste netz deutschlands

Sicherheit: Signal mit PIN und Registrierungssperre nutzen

Empfehlungen der Redaktion

Wohnen

Bau: Zahl fertig gewordener Wohnungen in Bayern gesunken

Regional bayern

Wohnen: Baubranche kündigt weitere Preiserhöhungen an

Wirtschaft

Baubranche: Prognose: Wohnungsbau wird einbrechen