Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Holetschek ist neuer CSU-Landtagsfraktionschef

Der bisherige bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek ist neuer Chef der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag. 84 Abgeordnete der Fraktion stimmten am Dienstag in ihrer ersten Sitzung nach der Landtagswahl für den 58-jährigen Schwaben. Ein Abgeordneter stimmte gegen ihn. CSU-Chef Markus Söder hatte Holetschek am Montag für den Posten vorgeschlagen, es gab keinen Gegenkandidaten.
Klaus Holetschek
Klaus Holetschek, bayerischer Gesundheitsminister (CSU), spricht bei einer Plenarsitzung im bayerischen Landtag. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

«Das ist ein guter Aufschlag, das gibt Kraft auch für dieses Amt», sagte Holetschek nach der Sitzung im Landtag. Er werde die Position voller Selbstbewusstsein ausüben. «Wir werden auch selbstbewusst auftreten, es wird nicht so weitergehen wie die Jahre zuvor.» Die Fraktion wolle eine «eigene DNA entwickeln, einen eigenen Impuls».

Söder sagte, man habe ein starkes Signal der Geschlossenheit gesetzt. Die Fraktion habe 29 neue Mitglieder und erfahre dadurch «neues Blut, neuen frischen Schwung». Söder ermunterte die Fraktion, selbstbewusst gegenüber der Staatsregierung und ihren Mitgliedern aufzutreten. Es sei gut, wenn dort neue Ideen entstünden. «Das ist ein neuer Schwung, ein neuer Drive, der kommt, in einer anderen Zeit, den wir dringend brauchen.»

Sein Ziel sei es, eine Politik zu machen, die «tatsächlich die Lebensqualität der Menschen weiter verbessert», sagte Holetschek. «Das ist mein Anspruch. An dem werde ich nach zweieinhalb Jahren wieder gemessen.» Die CSU-Fraktion wählt alle zweieinhalb Jahre den Fraktionsvorsitz neu.

Holetschek übernimmt das Amt von Thomas Kreuzer, der nicht mehr für den Landtag kandidiert hatte. Kreuzer hatte den Fraktionsvorsitz seit Oktober 2013 innegehabt.

Nach dem Wechsel von Holetschek an die Fraktionsspitze wird es auf jeden Fall auch eine Kabinettsumbildung geben müssen. Wer auf ihn an der Spitze des Gesundheitsministeriums folgt, ist aber noch völlig offen. Im Laufe der Koalitionsverhandlungen von CSU und Freien Wählern sollen dann auch die Ministerien verteilt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Protestaktion bei der Kunstbiennale
Kultur
Anti-Israel-Protest bei Kunstbiennale in Venedig
Travis Kelce
People news
Football-Star Travis Kelce wird Quizshow-Moderator
Alte Nationalgalerie
Kultur
Caspar David Friedrich und die deutsche Begeisterung
Olaf Scholz
Internet news & surftipps
«Hallo, hier ist Olaf Scholz»: Ampel jetzt auch auf WhatsApp
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Handy ratgeber & tests
Android 15: Neuerungen, Release & Co. im Überblick
Tastatur eines Laptops
Internet news & surftipps
Hintertür für Windows: Russische Schadsoftware entdeckt
Dortmunder Jubel
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Dortmund träumt von Wembley
Mann mit Lesebrille am Smartphone
Job & geld
Arbeit am Bildschirm: Welche Brille brauche ich?