Altweibersommer in Bayern vorerst vorbei

Ein Wettersturz steht zwar nicht ins Haus, mit den sonnigen Spätsommertagen ist es in Bayern aber zunächst vorbei. «Es wird herbstlich, aber vorerst noch nicht wirklich nass. Doch von Altweibersommer kann nicht mehr die Rede sein», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetter-Dienstes (DWD) am Sonntag zu den Aussichten für die kommenden Tage.
Teilweise herbstlich verfärbt sind die Blätter der Rebstöcke am Bullenheimer Berg. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Sonntag präsentiere sich das Wetter im Freistaat noch zweigeteilt: «In Franken gibt es nach Auflösung letzter Nebelfelder in den Flusstälern viel Sonne. Am Alpenrand sind schon dichte Wolken, die aber nicht ganz die Sonne abschirmen, auch in weiten Teilen des Alpenvorlands gibt es Schleierwolken», erläuterte der Wetterfachmann. Dieses Wolkenfeld breite sich im Laufe des Tages nach Norden aus, bringe aber abgesehen von ein paar Tropfen am Alpenrand keinen Niederschlag.

Am Montag erwarten die Meteorologen ebenfalls viele Wolken, aber nur vereinzelt Niederschlag in Form von Schauern, und dies am ehesten am Alpenrand. «Auch am Dienstag sehen wir ziemlich viele Wolken, jedoch kaum Regen, der Mittwoch wird ähnlich, erst zum Ende der Woche hin, gerade am Freitag, eventuell schon am Donnerstag, kommt etwas verbreiteter Regen», führte der DWD-Experte aus.

«Die Temperaturen sind für die Jahreszeit in etwa durchschnittlich», ergänzte er. Während für Sonntag Höchstwerte zwischen 13 und 18 Grad erwartet wurden, der Montag teils gar 20 Grad bringen sollte, werde es danach auf um die 15 Grad Höchsttemperatur abkühlen. «Und zum Ende der Woche tendenziell noch weniger.»

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
RTL-Show: Claudia Effenberg muss das Dschungelcamp verlassen
Tv & kino
Science-Fiction-Film: «Avatar 2» rutscht auf Weltrangliste auf fünften Platz vor
Internet news & surftipps
Bundesgerichtshof : Urteil: Amazon haftet nicht für sogenannte Affiliate-Links
Internet news & surftipps
Internet: Ermittler zerschlagen kriminelle Cyber-Gruppe
Sport news
Australian Open: «Schande»: Aufregung um Russland-Flaggen und Djokovic-Vater
Internet news & surftipps
Internet: Facebook-Konzern Meta hebt Sperre für Trump auf
People news
Band: AnnenMayKantereit finden zivilen Ungehorsam legitim
Auto news
Bessere Anbindung: Deutsche Bahn will On-Demand-Dienste auf dem Land ausbauen
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Wetteraussichten: Wochenanfang bringt Regen, Wind und milde Temperaturen
Regional sachsen
Wetter: Wochenende in Sachsen mit Aussicht auf Sonne
Regional nordrhein westfalen
Wetter: Unbeständiges Herbstwetter in NRW erwartet
Regional nordrhein westfalen
Wetter: Nach einem nassen Samstag lockert es in NRW wieder auf
Regional thüringen
Wintereinbruch: Trübes Wochenende mit Schneefällen erwartet: Glättegefahr
Regional thüringen
Wetter: Heiterer und trockener Mittwoch erwartet
Regional sachsen anhalt
Wintereinbruch: Trübes Wochenende mit Schneefällen erwartet: Glättegefahr
Regional bayern
DWD: Durchwachsenes Wetter am letzten Wiesn-Wochenende