Viele Beanstandungen bei Kontrollen von Münchner Taxifahrern

Bei einer großangelegten Kontrolle von Taxifahrern in München sind bei jedem zweiten Beanstandungen festgestellt worden. In den meisten Fällen habe es sich um Leistungsmissbrauch oder Verstöße gegen das Mindestlohngesetz gehandelt, teilte das Hauptzollamt München am Mittwoch mit. Insgesamt kontrollierten die Beamten demnach am vergangenen Wochenende rund um das Gelände des Oktoberfestes 140 Taxi- und Mietwagenfahrer.
Ein Taxischild an einem Taxi. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Fahrer mussten den Angaben zufolge Fragen nach ihrem Beschäftigungsverhältnis beantworten. Die Beanstandungen müssten nun noch weiter ausgewertet werden, erläuterte Martin Brandlhuber vom Hauptzollamt München. Hier prüft der Zoll, ob Beschäftigungsverhältnisse ordnungsgemäß angezeigt und Mindestlöhne tatsächlich gezahlt wurden.

Die Kontrolle sei Bestandteil einer bundesweiten Schwerpunktprüfung in der Branche gewesen.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Streamingdienste: Netflix-Serie «Wednesday» weiter auf Höhenflug
Internet news & surftipps
Internet: Ukraine, WM, Olympia: Corona fliegt aus den Google-Charts
Fußball news
WM-Achtelfinale: Portugal stürmt ins Viertelfinale - Schweizer enttäuschend
People news
Leute: «Großartige Komikerin» - «Cheers»-Star Kirstie Alley ist tot
Games news
Featured: God of War Ragnarök: Die besten Builds, Waffen, Rüstungen und Runen
Internet news & surftipps
Leute: #wednesdaydance: Tanz aus Netflix-Serie geht im Netz viral
Tv & kino
Featured: Lady Chatterleys Liebhaber auf Netflix: Das Ende und die Altersfreigabe des Erotikdramas erklärt
Familie
Bittersüß: In Citronat und Orangeat steckt mehr Zucker als Frucht
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Agrar: Tierwohl in Bayern: Wenig Kontrollen, viele Beanstandungen
Regional rheinland pfalz & saarland
Arbeit: Aktion gegen Schwarzarbeit: Zoll überprüft Taxiunternehmen
Regional hessen
Kommune: Pandemie prägt Bilanz der Frankfurter Polizei: Mehr Müll