Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Hainer hofft auf EM-Sommermärchen unter Nagelsmann

Der FC Bayern verkündet einen Rekord bei Umsatz und Mitgliederzahl. Präsident Hainer dankt den Ex-Bossen und hofft auf ein Nationalmannschafts-Hochgefühl.
Herbert Hainer
Herbert Hainer, der Präsident des FC Bayern, spricht. © Angelika Warmuth/dpa

Bayern-Präsident Herbert Hainer hat dem früheren Coach Julian Nagelsmann viel Erfolg für die Heim-Europameisterschaft im kommenden Jahr gewünscht. «Bei Julian Nagelsmann möchte ich mich bedanken für seine Zeit beim FC Bayern München und für die Meisterschaft 2022», sagte Hainer am Sonntag bei der Jahreshauptversammlung des deutschen Fußball-Serienmeisters. 

«Wir wünschen ihm alles Gute mit der Nationalmannschaft. Wir alle hoffen natürlich auf eine EM 2024, die der WM 2006 in nichts nachsteht.» Bei der WM 2006 sorgte die deutsche Nationalmannschaft beim Heim-Turnier für das berühmte «Sommermärchen» - auch ohne Titel. 

Vom 36-jährigen Nagelsmann hatte sich der FC Bayern im März nach nicht einmal zwei von fünf Vertragsjahren vorzeitig getrennt. Thomas Tuchel übernahm. Dankende Worte gab es auch für die früheren Vorstandsmitglieder Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic, von denen sich der Club Ende Mai getrennt hatte. 

Man sei zu dem Schluss gekommen, etwas ändern zu müssen, sagte der 69-jährige Hainer. Mit beiden habe der FC Bayern große Erfolge als Spieler und Vorstand gefeiert. «Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic bleiben selbstverständlich Ikonen des FC Bayern», sagte Hainer.

Er verkündete in der Halle auch den Mitgliederrekord von 316 000. Beim Umsatz erreichte der Club zudem die Bestmarke von 882 Millionen Euro. 

Der Präsident richtete auch rühmende Worte an die langjährigen Führungsfiguren Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge. Das Wort der Aufsichtsratsmitglieder habe immer noch maßgeblichen Einfluss. «Der FC Bayern hat zwei absolute Weltklassespieler als oberste Ratgeber. Davon träumen sie von Mailand über Madrid bis nach Manchester», sagte Hainer. Großen Beifall gab es von den Mitgliedern für die Vereinsikonen.

Als Club-Oberhaupt gab Hainer die zwölfte Meisterschaft nacheinander als Ziel für die laufende Saison vor. Allein schon wegen der Fans, die der zwölfte Mann seien. «Lasst uns weiter zusammen Geschichte schreiben», rief Hainer in die Halle.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Let's Dance»
Tv & kino
«Du hast es gekillt!»: Gabriel Kelly gewinnt «Let's Dance»
Mohammad Rasoulof
Tv & kino
Preisverleihung in Cannes - Das sind die Favoriten
«Let's Dance»
Tv & kino
Favoriten Kelly und Dzumaev gewinnen «Let's Dance»
Smartphone
Internet news & surftipps
Messenger ICQ macht nach mehr als 27 Jahren dicht
Tiktok
Internet news & surftipps
Bundeswehr will auf Tiktok um Nachwuchs werben
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
Das beste netz deutschlands
GigaMobil: Mit diesen Mobilfunk-Tarifen surfst und telefonierst Du sorgenfrei
DFB-Pokal-Finale
Fußball news
Treffen der Generationen: Routinier gegen jungen Trainer
Tigermücke
Gesundheit
Was Reisende über das Dengue-Fieber wissen sollten