Holetschek gegen Erhöhung der Zusatzbeiträge

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek lehnt eine mögliche Erhöhung der Zusatzbeiträge zur gesetzlichen Krankenkasse ab. «Eine Erhöhung um 0,3 Prozentpunkte, wie sie der Bundesgesundheitsminister am Dienstag in Aussicht gestellt hat, halte ich aktuell für nicht tragbar. In Zeiten von hoher Inflation müssen wir die Bürgerinnen und Bürger entlasten, nicht zusätzlich belasten», sagte Holetschek am Dienstag in München.
Klaus Holetschek (CSU), Gesundheitsminister von Bayern. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

«Ich appelliere an die Bundesregierung, insbesondere den Finanzminister und den Gesundheitsminister, ihre Pläne noch einmal zu überdenken zugunsten der Bürgerinnen und Bürger», sagte der CSU-Politiker weiter.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hatte in Berlin erklärt, der Zusatzbeitrag solle um 0,3 Prozentpunkte steigen. Dies bringe voraussichtlich zwischen 4,8 und 5 Milliarden Euro ein. Die Beitragserhöhung solle Teil eines Maßnahmenpakets zur Deckung eines Defizits von 17 Milliarden Euro sein. Leistungskürzungen werde es nicht geben. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag wird durch einen offiziellen Schätzerkreis im Herbst endgültig festgelegt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
People news
Rechtsstreit: Angelina Jolie erhebt neue Vorwürfe gegen Brad Pitt
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Gesundheitssystem: Kritik an höherem Zusatzbeitrag für Krankenkassen
Inland
Gesundheit: Zusatzbeiträge für Krankenkassen steigen 2023 deutlich
Regional baden württemberg
Gesundheitsminister: Lucha kritisiert Bund für Finanzierung der GKV
Job & geld
Rat für Versicherte: Zusatzbeitrag: Krankenkassen nicht zur Erhöhung verpflichtet
Inland
Krankenversicherung: Kritik an Krankenkassenfinanzierung - höhere Beiträge?
Regional thüringen
Krankenversicherung: Gesundheitsministerin kritisiert geplante Kassenfinanzierung
Inland
Finanzspritze: Lauterbach verteidigt Milliarden gegen Krankenkassen-Defizit
Regional bayern
Kabinettssitzung: Holetschek warnt vor Kollaps im Gesundheits- und Pflegewesen