Urteil nach Babytötung in Unterfranken rechtskräftig

Knapp zehn Monate nach der Verurteilung einer Mutter in Schweinfurt wegen der Tötung ihres Babys ist die Entscheidung rechtskräftig. Die Revision der Angeklagten habe keinen Erfolg gehabt, es bleibe bei einer Haftstrafe von acht Jahren und drei Monaten, teilte ein Landgerichtssprecher mit. Anfang August 2021 war die 28-Jährige wegen Totschlags verurteilt worden.
Eine Figur der blinden Justitia. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Das Schwurgericht sah es als erwiesen an, dass die Frau das neugeborene Mädchen nach der Geburt im August 2020 in ihrer Wohnung in Schweinfurt nicht versorgte und sterben ließ. Die Deutsche hatte der Kammer zufolge die Schwangerschaft verheimlicht, um keine wirtschaftlichen und persönlichen Einschränkungen durch ein zweites Kind in Kauf nehmen zu müssen.

Der Verteidiger hatte sich in seinem Plädoyer für Totschlag in einem minderschweren Fall ausgesprochen und eine Bewährungsstrafe für möglich gehalten. Die Staatsanwaltschaft hatte für eine Freiheitsstrafe von siebeneinhalb Jahren wegen Totschlags plädiert.

Ursprünglich war die Frau wegen Mordes angeklagt. Sowohl das Landgericht als auch die Staatsanwaltschaft sahen jedoch kein Mordmerkmal bestätigt.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
Sport Fußball 1. Bundesliga: Farke über Ducksch: «Ich musste ihn wach küssen»
Musik news
Musiker: Phil Collins und Genesis-Kollegen verkaufen Musikrechte
People news
Neuer Monarch: Erste Münzen mit Porträt von König Charles III. vorgestellt
Tv & kino
Neuer Film: Star-Besetzung um Emma Stone für neuen Lanthimos-Film
Auto news
Elektrischer Brummer: Mercedes bringt EQS als SUV
Internet news & surftipps
Spiele: Google stellt Games-Streamingdienst Stadia ein
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 (Pro): So nutzt Du den Action Modus für die Kamera
Handy ratgeber & tests
Featured: Welches iPad für die Uni? Das solltest Du beim Kauf beachten
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Mordprozess: Mutter ließ Kind verdursten: Fünfeinhalb Jahre Haft
Regional bayern
Prozess: Mutter soll Baby nach der Geburt erstickt lassen haben
Regional thüringen
Urteil: Bewährungsstrafe für Frau nach Tod ihres Neugeborenen
Regional baden württemberg
Gericht: Ehefrau ermordet: Mann muss lebenslang in Haft
Regional sachsen
Großröhrsdorf: Tod von 16-Jähriger: Jugendhaft für Mitschüler
Regional bayern
Gerichtsverfahren: Mordprozess in Deggendorf vor Abschluss
Regional bayern
Gerichtsprozess: Dreifachmord: Ankläger will lebenslange Haft wegen Mordes
Regional bayern
Prozess: Kind verdurstet: Erneute Revision gegen Urteil für Mutter