Mutmaßlicher Schleuser flieht zu Fuß vor der Polizei

Ein mutmaßlicher Schleuser ist in Niederbayern zu Fuß vor der Polizei geflohen. Trotz Fahndung mit Polizeihund und Wärmebildgerät sei der Mann entkommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann soll in der Nacht auf Montag bei Philippsreut (Landkreis Freyung-Grafenau) zunächst mit dem Auto vor einer Polizeikontrolle geflohen sein und dabei andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben. Danach habe der Mann den Wagen mit sechs Insassen abgestellt und sei zu Fuß geflüchtet.
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

Gegen den Mann wird wegen des Einschleusens von Ausländern und Gesundheitsgefährdung ermittelt. Die Insassen des Wagens erhielten Anzeigen wegen unerlaubter Einreisen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Musikpreise: First Lady Jill Biden mit Auftritt bei den Grammys
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Internet news & surftipps
Digital Internet News & Surftipps: US-Chiphersteller will Milliarden-Fabrik im Saarland bauen
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten