Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Frau wollte fremde Katze behalten: Anzeige

Eine Frau aus Donauwörth (Landkreis Donau-Ries) soll einen fremden Kater aus der Nachbarschaft zwar in ihre Wohnung lassen, aber dann nicht mehr heraus. Jetzt erwartet sie eine Anzeige wegen Unterschlagung, teilte die Polizei am Dienstag mit.
Polizei
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» hängt an einem Polizeipräsidium. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Die 38 Jahre alte Besitzerin des Katers hatte den Freigänger bereits mehrere Tage lang gesucht und Vermisstenanzeigen aufgehängt, als sie ihn in einem Fenster in der Nachbarschaft sitzen sah. Daraufhin klingelte die Frau an dem Haus, woraufhin die 57 Jahre alte Bewohnerin nur auf gutes Zureden hin den Kater wieder freiließ. Weil dies einige Tage zuvor schon einmal passiert war, wurde die Frau nun wegen Unterschlagung angezeigt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
«Rust»-Waffenmeisterin zu 18 Monaten Haft verurteilt
Tv & kino
Höchststrafe für «Rust»-Waffenmeisterin
Ada-Evangeliar in Trier
Kultur
Ada-Evangeliar aus Trier ist Welterbe
«Mord mit Aussicht»
Tv & kino
«Mord mit Aussicht» ist wieder da
Online-Plattform X
Internet news & surftipps
Wer bei X künftig Geld zahlen soll
Frau vor Rechner
Das beste netz deutschlands
Keine Antwort erforderlich: Was hinter Noreply-Mails steckt
Bitcoin
Internet news & surftipps
Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?
Erste Meisterschaft
1. bundesliga
Internationale Pressestimmen zum Titel von Bayer Leverkusen
Rückflug viel früher Reisemangel
Reise
Rückflug viel früher - Verbraucherschützer sehen Reisemangel