«Blauer Panther» in München verliehen

Unter neuem Namen wurde am Mittwoch der Bayerische Fernsehpreis in München verliehen. Die Preisträger reichen von Fiktion und Comedy-Produktionen zu Dokumentarfilmen und Talk-Formaten.
Schauspielerin Lisa Maria Potthoff (l-r), Digitalministerin Judith Gerlach und Schauspielerin Soma Pysall stehen vor der Verleihung auf dem Roten Teppich. © Felix Hörhager/dpa

Neuer Name, neue Preise: Neben klassischen Fernsehformaten sind beim «Blauer Panther - TV & Streaming Award» am Mittwochabend in München erstmals auch Streaming-Produktionen ausgezeichnet worden. So erhielt der Netflix-Streifen «Army of Thieves» mit Matthias Schweighöfer den Publikumspreis für den beliebtesten Film. «Ich bin total berührt, weil ich liebe diesen Film über alles», sagte Schweighöfer bei der Preisverleihung in München, die früher als Bayerischer Fernsehpreis bekannt war. Durch Streaming gebe es die Chance, weltweit «zeigen zu dürfen, was wir können», freute sich der Schauspieler, der obendrein auch Regisseur und Ko-Produzent war.

In der Kategorie Information/Journalismus gewann der Dokumentarfilm «Wirecard - Die Milliarden-Lüge». Bei dem Film handele es sich um einen «herausragenden Krimi» und «einen sensationellen, exzellent recherchierten Dokumentarfilm», begründeten die Juroren ihre Entscheidung. Peter Kurth gewann für seine Rolle in «Ferdinand von Schirach - Glauben» den Blauen Panther für den besten Schauspieler. Kurth dankte dem Schriftsteller von Schirach von der Bühne: «Ich bin ein großer Fan erster Stunde. Als das Angebot kam und ich das Drehbuch gelesen habe - das war schon ein sehr großer Glücksmoment».

Weitere Preise gingen an Olli Dittrich («Ich war Angela Merkel: Das Zahlemann-Protokoll»), Soma Pysall («Para - Wir sind King»), Joko Winterscheidt («Wer stiehlt mir die Show?») und Regisseurin Julia von Heinz («Eldorado KaDeWe»). Der Publikumspreis für die beliebteste Serie ging an «Die Discounter».

Den Sonderpreis zum «Blauen Panther» hatte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bereits im September an Arnold Schwarzenegger überreicht. Der Ehrenpreis geht in diesem Jahr an Moderator Markus Lanz. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Medientage München (18. bis 20. Oktober) statt und sollte am Mittwoch ab 22.00 Uhr im BR Fernsehen ausgestrahlt werden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Musik news
Punk: Television-Frontmann Tom Verlaine gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
People news
Leute: Ein ratloser Schwarzenegger beim «Terminator»-Fan Söder
Regional bayern
Fernsehen: Ein ratloser Schwarzenegger bei Söder in München
Regional bayern
Herbst: Conchita Wurst freut sich über Strickjacke und Schal
Regional bayern
Fernsehen: Markus Lanz wird mit dem Blauen Panther Award ausgezeichnet
Regional rheinland pfalz & saarland
Auszeichnungen: Ahrtal, Ukraine, Bundeswehr: Bremer Fernsehpreis
Tv & kino
Festival: Filmpreis der Stadt Hof für Regisseurin Aelrun Goette
Regional nordrhein westfalen
Auszeichnungen: Schauspielerin Nina Hoss bekommt International Actors Award
Tv & kino
Featured: Black Panther 2: Wann und wo kannst Du Wakanda Forever streamen?