Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

FCA freut sich über Rettig als DFB-Geschäftsführer

Der FC Augsburg hat die Ernennung von Andreas Rettig zum neuen Sport-Geschäftsführer des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) begrüßt. «Andreas Rettig steht für die Einheit des Fußballs, weil er nicht nur die Bedürfnisse des Profifußballs kennt, sondern auch die Basis mit Nachwuchs und Amateurfußball fest im Blick hat», sagte FCA-Geschäftsführer Michael Ströll am Freitag.
Andreas Rettig
Andreas Rettig, Sport-Geschäftsführer des Deutschen Fußball-Bundes. © Christian Charisius/dpa/Archivbild

«Er kann auch unbequem sein, was vor allem wichtig ist, wenn man Prozesse und Veränderungen anstoßen möchte, die zwingend nötig sind. Der DFB hat eine gute Wahl getroffen und ich freue mich auf den zukünftigen Austausch mit ihm in seiner neuen Rolle», ergänzte Ströll.

Der 60-jährige Rettig war am Freitag überraschend als neuer DFB-Geschäftsführer bekannt gegeben worden. Er verantwortet künftig die Bereiche Nationalmannschaften und Akademie und tritt neun Monate vor der Heim-EM die Nachfolge von Oliver Bierhoff an, der nach dem WM-Debakel in Katar seinen Posten räumen musste.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
«Anatomie eines Falls» mit Sandra Hüller großer César-Sieger
Matthias Glasner
Tv & kino
«Sterben» zweimal erfolgreich bei Berlinale-Jurys
Schaffrath und Anthonyo
People news
Michaela Schaffrath ist stolz auf alle Bereiche ihres Lebens
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Xabi Alonso
Fußball news
Anflug von Emotionen bei Alonso: «Macht mich schon stolz»
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt