Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

FC Bayern holt Spanien-Talent Zaragoza im Sommer

RB Leipzig wollte ihn wohl, doch der FC Bayern wird ihn bekommen: Spaniens Offensivtalent Zaragoza wechselt im Sommer 2024 nach München. Dort wartet ein langfristiger Vertrag auf den Senkrechtstarter.
Bryan Zaragoza (M)
Granadas Bryan Zaragoza (M) feiert seinen zweiten Treffer. © Fermin Rodriguez/AP/dpa/Archivbild

Der FC Bayern München verstärkt sich zur neuen Saison mit dem spanischen Offensivjuwel Bryan Zaragoza. Der 22-Jährige wechselt vom FC Granada in die Bundesliga, wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Mittwoch bekannt gab. Die Bayern statten den Stürmer dann mit einem Fünfjahresvertrag bis Juni 2029 aus. Über den Transfer, auf den sich die Bayern, Granada und der Spieler einigten, hatten zuvor das Portal «Sportbuzzer» und der TV-Sender Sky berichtet.

«Bryan ist einer der Senkrechtstarter in Spanien und schon länger auf unserem Schirm. Er wird unsere offensiven Möglichkeiten erweitern», sagte Bayerns Sportdirektor Christoph Freund und lobte weiter: «Bryan Zaragoza ist ein antrittsstarker, sehr schneller und extrem wendiger Flügelspieler, der auf beiden Seiten einsetzbar ist. Er ist unberechenbar, torgefährlich und sehr gut in Eins-gegen-Eins-Situationen.»

Finanzielle Details zum Transfer verriet der Serienmeister nicht. In den Medienberichten ist von einer Ablösesumme von 15 Millionen Euro die Rede, die sogar höher ist als die in einer Ausstiegsklausel fixierte Ablösesumme von 14 Millionen Euro sein soll. Der spanische Sender El Chiringuito TV hatte zuerst über den Deal berichtet.

Auch Bundesliga-Rivale RB Leipzig wollte den Berichten zufolge den linken Flügelspieler als Nachfolger für den im Winter zum Schwesterclub nach New York wechselnden Schweden Emil Forsberg holen. Zudem galt der englische Premier-League-Club FC Brentford als Interessent.

Der nur 1,64 Meter große Zaragoza feierte im Oktober sein Debüt in der spanischen Nationalmannschaft und ist eine der positiven Überraschungen der Saison in der Liga. Zaragoza, der auch im Zentrum eingesetzt werden kann, absolvierte bisher 51 Pflichtspiele für Granada. Dabei gelangen ihm zehn Tore und drei Vorlagen - allein fünf Treffer und zwei Assists in dieser Saison.

«Wir wünschen ihm für die restliche Saison viel Erfolg mit dem FC Granada und freuen uns schon, wenn er im Sommer zu uns stößt», sagte Freund.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Perfekt verpasst: Alles zur neuen Prime-Serie mit Bastian Pastewka und Anke Engelke
Tv & kino
Perfekt verpasst: Alles zur neuen Prime-Serie mit Bastian Pastewka und Anke Engelke
Serie
Tv & kino
Komparsen für Serie gesucht – Männer gern mit Schnäuzer
«Rust»-Set
Tv & kino
Angeschossener «Rust»-Regisseur: «Unglaublich lauter Knall»
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Das beste netz deutschlands
In welchen Ländern gibt es 5G? Was Du wissen musst
Elon Musk
Internet news & surftipps
Musk verklagt ChatGPT-Entwickler OpenAI
Apple Fahne
Internet news & surftipps
Apple will Risiken durch alternative App-Stores minimieren
Thomas Tuchel
Fußball news
Trotz Dämpfer: Tuchel für Lazio-Rückspiel zuversichtlich
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent