Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

FAZ: Treffen von Mazraoui mit Israelitischer Kultusgemeinde

Noussair Mazraoui hat sich mit Vertretern der Israelitischen Kultusgemeinde unterhalten. Der FC Bayern berichtet von einem sehr vertraulichen, offenen Gespräch.
Noussair Mazraoui vom FC Bayern München
Noussair Mazraoui vom FC Bayern München steht auf dem Trainingsplatz. © Lennart Preiss/dpa/Archivbild

Der marokkanische Fußball-Profi des FC Bayern, Noussair Mazraoui, hat sich laut einem Bericht der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Freitag) mit Vertretern der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern getroffen. Es sei ein sehr vertrauliches, offenes Gespräch gewesen, zitierte die «FAZ» den FC Bayern. Es soll bereits am Donnerstag vergangener Woche in den Räumen der Kultusgemeinde in München stattgefunden haben. Vom FC Bayern sei demnach auch der Vorstandsvorsitzende Jan-Christian Dreesen dabei gewesen.

Zu den Inhalten des Gesprächs äußerten sich weder der deutsche Fußball-Rekordmeister noch die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch. «Da über die Inhalte allseits Vertraulichkeit vereinbart wurde, bitten wir um Verständnis, dass wir zu weiteren Details keine Angaben machen können. Die Einschätzung des FC Bayern, dass es gut war, das Gespräch zu führen, teilen wir indes ausdrücklich», zitierte die Zeitung aus einer Mitteilung Knoblochs. 

Der 25 Jahre alte Mazraoui hatte in den sozialen Netzwerken ein Video verbreitet, in dem den Palästinensern im Konflikt mit Israel ein Sieg gewünscht wurde. Die Münchner hatten von Sanktionen gegen ihren Profi abgesehen. 

Terroristen der im Gazastreifen herrschenden Hamas hatten am 7. Oktober in Israel ein Massaker unter Zivilisten angerichtet. Seitdem bombardiert Israels Armee Ziele der Hamas in Gaza. Inzwischen rücken dort auch israelische Bodentruppen gegen die Islamistenorganisation vor. 

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Anne Hathaway
People news
Anne Hathaway sollte bei Casting zehn Männer küssen
Fettes Brot
People news
Fettes-Brot-Mitglieder treffen sich noch immer regelmäßig
Bon Jovi
Musik news
Jon Bon Jovi: «Es gab sicherlich talentiertere Jungs»
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Handy ratgeber & tests
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G im Test: Viel drin für wenig Geld
Biker auf Motorrad-Tour
Das beste netz deutschlands
«Streckenheld» hat nützliche Tipps für Motorradreisende
TikTok
Internet news & surftipps
EU-Kommission leitet Verfahren gegen TikTok ein
Sicherheit
Fußball news
Wie sicher wird die Fußball-EM?
Mann schaut auf sein Smartphone
Gesundheit
Online-Schlafprogramme im Test: Apps überzeugen nicht