Leiter von Isar 2: Technologie agiert mit langem Vorlauf

Der Anlagenleiter des Kernkraftwerks Isar 2, Carsten Müller, wünscht sich eindeutige und rasche Entscheidungen der Politik zu einer möglichen Betriebsverlängerung bis 2024. «Unsere Technologie agiert mit sehr langen Vorlaufzeiten.» Man könne sich nicht auf verschiedene Fahrpläne vorbereiten, sagte er der «Süddeutsche Zeitung» (Montag). «Wir planen jetzt den Betrieb bis zum 15. April und dann den Rückbau.»
Der Kühlturm des Kernkraftwerks Isar 2. ist hinter Häusern von Niederaichbach zu sehen. © Armin Weigel/dpa/Archivbild

Die Anlage sei vergleichbar mit einem Riesentanker, «da kann man keinen 90-Grad-Winkel auf hoher See hinlegen», sagte Müller. «Da sind langwierige Abstimmungsprozesse notwendig. Das ist in der hitzigen politischen Diskussion, die gerade läuft, nicht gegeben. Für unsere Entscheidungsprozesse ist das nicht förderlich.»

Es wäre wünschenswert gewesen, wenn etwa die Entscheidung über den Streckbetrieb früher gefallen wäre. «Je später Entscheidungen kommen, desto schwieriger ist es, Weichen zu stellen. Aber ich muss akzeptieren, wie es läuft», sagte Müller.

Zur Sicherung der Stromversorgung hatte der Bundestag vergangene Woche dem vorübergehenden Weiterbetrieb der drei letzten Atomkraftwerke in Deutschland zugestimmt. Die Meiler Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland sollen damit bis zum 15. April 2023 in Betrieb bleiben. Die Kraftwerke hätten im Zuge des Atomausstiegs eigentlich zum Jahresende abgeschaltet werden sollen.

Neben einem deutlichen Ausbau der erneuerbaren Energien hatte die CDU/CSU-Fraktion für die drei letzten deutschen Atomkraftwerke eine Laufzeitverlängerung bis mindestens Ende 2024 vorgeschlagen. Sie begründete das mit den hohen Strompreisen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Tv & kino
RTL: Blanke Nerven vor dem Dschungel-Finale
Tv & kino
Filmfestival: Ophüls Preis für «Alaska» und «Breaking the Ice»
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Verzögerung: Habeck-Ministerium warnt vor späterem AKW-Weiterbetrieb
Regional bayern
Atommeiler: Isar 2 geht am 21. Oktober für eine Woche vom Netz
Regional hamburg & schleswig holstein
Energieversorgung: Goldschmidt: AKW-Betrieb Quittung für Versäumnisse im Süden
Regional niedersachsen & bremen
Energie: RWE: Kraftwerk Emsland kann bis April betrieben werden
Regional bayern
Atomkraft: Söder: Sorge vor langem Abstiegsszenario für Wirtschaft
Inland
Energiekrise: Weiterbetrieb der drei letzten deutschen AKWs beschlossen
Inland
Energie: Habeck-Ministerium fürchtet Aus von AKW-Einsatzreserve
Regional bayern
Energiegewinnung: Kernkraftwerk: Union will schnelle Laufzeitverlängerung