Bub sperrt sich bei 30 Grad im Auto der Mutter ein

Bei knapp 30 Grad hat sich ein Kleinkind in Schwaben versehentlich im Auto eingesperrt. Der Dreijährige hatte seiner 29 Jahre alten Mutter den Autoschlüssel stibitzt und dann per Knopfdruck die Türen verriegelt, als die Frau ausgestiegen war und er selbst noch darin saß, wie die Polizei berichtete. Der Bub habe es danach nicht mehr geschafft, die Türen zu entriegeln.
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Die Frau setzte nach dem Vorfall am Dienstag einen Notruf ab. Die Feuerwehr schlug eine Scheibe des Autos ein und öffnete danach eine Tür. Das Kind war den Angaben zufolge sichtlich überhitzt und wurde vom Rettungsdienst untersucht, konnte aber danach an seine Mutter übergeben werden.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Kamerun trotz historischem Sieg gegen Brasilien raus
People news
Kriminalität: Tod von US-Rapper Takeoff: 33-Jähriger unter Mordverdacht
People news
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Games news
Featured: Pokémon Karmesin & Purpur: Diese Pokémon triffst Du in den neuen Spielen
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Kitzingen: Fahrerin mit 3,2 Promille gestoppt: Kind auf dem Rücksitz
Auto news
Hitzefalle im Sommer: So gefährlich kann es für Kinder und Tiere im Auto sein
Panorama
Nordrhein-Westfalen: Kind löst Handbremse - Mann gerät unter Auto und stirbt
Regional bayern
Feuerwehreinsatz: Mädchen sperrt Mutter mit Säugling auf Balkon aus
Regional baden württemberg
Ostalbkreis: Mutter läßt Kleinkind bei Hitze allein im Auto
Panorama
Kruger-Nationalpark : Deutscher Tourist bei Überfall in Südafrika getötet
Regional baden württemberg
Brauchtum: Duell auf der Donau: Tausende verfolgen Ulmer Fischerstechen
Reise
Raubüberfall: Deutscher getötet: Wie sicher sind Touristen in Südafrika?