Münchner Eishockey-Torhüter Haukeland nach Düsseldorf

Der EHC Red Bull München verliert Top-Torhüter Henrik Haukeland. Der norwegische Nationalkeeper wechselt für die kommenden zwei Spielzeiten zur Düsseldorfer EG, wie der rheinische Verein aus der Deutschen Eishockey Liga am Freitag mitteilte.
Zwei Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. © John Munson/AP/dpa/Symbolbild

Die Münchner hatten Haukeland erst im Januar vom schwedischen Meister Färjestad BK verpflichtet. Der 27-Jährige machte anschließend mit Spitzenleistungen auf sich aufmerksam.

Auf den längst erwarteten Abgang hat der Vizemeister aus München vor wenigen Wochen mit der Verpflichtung von Nationaltorhüter Mathias Niederberger von Meister Eisbären Berlin reagiert.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Leichtathletik-EM: Olympiasiegerin Mihambo geht es nach Kollaps «wieder besser»
Tv & kino
Featured: Bosch: Legacy Staffel 2: So geht es bei Amazon Freevee weiter
Tv & kino
ZDF: Anne Gellineks Debüt beim «heute-journal»
Gesundheit
Ab ins Freie: Für Vitamin D genug Sonne an den Körper lassen
Tv & kino
Biopic: «Aquaman»-Star Momoa dreht Film über Surf-Legende aus Hawaii
Internet news & surftipps
Rüstungsindustrie: Hensoldt: Französische Tochter Ziel eines Cyberangriffs
Das beste netz deutschlands
Datenklau: Betrügerische Mail im Namen der Bundesregierung
Auto news
Dodge Charger Daytona SRT Concept: Stromer mit Auspuff
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
DEL: Top-Torhüter Haukeland wechselt angeblich zur DEG
Regional nordrhein westfalen
Eishockey: «Rheinische Post»: DEL-Torhüter Haukeland wechselt zum DEG
Regional nordrhein westfalen
DEL: Eishockey-Nationalstürmer Ehl hat Pfeiffersches Drüsenfieber
Sport news
Deutsche Eishockey Liga: Niederbergers Demonstration: «Vielleicht das beste Spiel»
Sport news
DEL: Torhüter Haukeland wechselt zur Düsseldorfer EG
Regional berlin & brandenburg
Eishockey: Eisbären Berlin gleichen gegen München aus
Sport news
Eishockey: Nach 0:3: München dreht erstes DEL-Finalspiel in Berlin
Regional bayern
Eishockey: München dreht erstes DEL-Finalspiel bei Eisbären Berlin