Mit Tests 335.000 Euro erschlichen: Mann und Frau angeklagt

Ein Mann und eine Frau sollen in Oberbayern versucht haben, mit Corona-Tests mehr als 335.000 Euro unrechtmäßig abzurechnen. Die für Betrug und Korruption im Gesundheitswesen zuständige Generalstaatsanwaltschaft in Nürnberg erhob Anklage beim Amtsgericht München gegen den 31-Jährigen und die 34-Jährige unter anderem wegen des Vorwurfs des gewerbsmäßigen Betrugs. Außerdem sollen die beiden negative Testzertifikate ausgestellt haben, ohne dass ein Schnelltest gemacht wurde.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Die beiden Angeklagten sollen vom 26. Januar bis zu ihrer Festnahme Mitte April 2022 eine Corona-Teststation im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen betrieben haben und in dieser Zeit deutlich mehr Schnelltests bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KVB) abgerechnet haben als sie tatsächlich durchführten, wie die Anklagebehörde am Montag mitteilte. Dadurch sollen sie bis Ende Februar gut 150.000 Euro zu Unrecht erhalten haben. Der übrige Betrag wurde nicht mehr ausgezahlt, weil Polizei und Staatsanwaltschaft die KVB über die Ermittlungen informierten.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Australian Open: Djokovic verteidigt Vater nach Finaleinzug in Melbourne
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Musik news
Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?
Games news
Featured: Dead Space Remake | Kritik: Der düstere Sci-Fi-Shooter in neuem Glanz
Tv & kino
Featured: Detektiv Conan: The Culprit Hanzawa bei Netflix – Alle Infos zum Spin-off
Auto news
Studie Activesphere: Audi zeigt coupéhaften Geländegänger
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional bayern
Verfahren: Prozess um Betrug in Testzentren: Verständigung in Sicht
Regional bayern
Abrechnungsbetrug: Mit Corona-Tests 651.000 Euro erschlichen: Prozess
Regional bayern
Pandemie: Mit Corona-Tests 645.000 Euro erschlichen: Anklage
Regional bayern
Betrugsprozess: Betreiber von Corona-Testzentren müssen in Haft
Regional nordrhein westfalen
Ermittlungen: Fiktive Testzentren: Bande soll Millionen ergaunert haben
Regional berlin & brandenburg
Berlin: Prozess um Corona-Test-Betrug
Panorama
Kriminalität: Prozess um Corona-Test-Betrug – Millionensumme kassiert?
Sport news
Radsport-Weltverband: UCI lockert Corona-Regeln vor Tour de France