Bayern können Barça-Aus besiegeln

Das drohende Champions-League-Aus des FC Barcelona und damit von Weltfußballer Robert Lewandowski war nach dem eigenen Einzug ins Achtelfinale auch beim FC Bayern München ein großes Gesprächsthema. Thomas Müller berichtete nach dem 4:2 des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Mittwochabend bei Viktoria Pilsen, dass man die «verrückten Ereignisse» bei Barcelonas 3:3 im Parallelspiel der Gruppe C gegen Inter Mailand noch in der Doosan Arena mitbekommen habe. Die Bayern müssen in zwei Wochen auswärts bei Barça mit dem Ex-Teamkollegen Lewandowski antreten. Man wisse «na klar», dass man Barcelona dann in die Europa League schießen könne, bemerkte Müller zur Konstellation.
Thomas Müller (l) von Bayern München feiert den zweiten Tor für seine Mannschaft. © Kamaryt Michal/CTK/dpa

Lewandowski bewahrte die Katalanen als zweifacher Torschütze gegen Inter noch mit seinem späten Treffer zum 3:3 vor dem vorzeitigen Aus im Kampf ums Achtelfinale. Doch selbst ein Heimsieg gegen die Bayern würde Barcelona am fünften Spieltag nicht reichen, wenn im Parallelspiel Inter gegen den punktlosen Tabellenletzten Pilsen daheim gewinnen sollte. Denn Inter hat den bei Punktgleichheit zählenden direkten Vergleich gegen Barcelona gewonnen.

«Inter hat jetzt zwei Spiele sehr gut gestaltet gegen Barcelona», kommentierte Bayern-Coach Julian Nagelsmann die überraschend prekäre Situation von Barça in der schweren Gruppe. «Wir wollen Gruppenerster werden», kündigte Nagelsmann mit Blick auf die Partie im Camp Nou an. «Aber natürlich ist Barça ein Topteam, hat einen sehr guten Trainer, hat sehr gut aufgerüstet und spielt einen sehr guten Fußball. Unabhängig davon, ob sie in die K.o.-Phase kommen oder ausscheiden, finde ich sie trotzdem wieder sehr gut anzuschauen», sagte Nagelsmann: «Sie werden uns auch noch mal sehr fordern beim Spiel in Barcelona.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nach Bobic-Aus bei Hertha: Nachfolge-Duo soll bereitstehen
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Musik news
Punk: Television-Frontmann Tom Verlaine gestorben
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Champions league
Champions League: «Verrückte Ereignisse»: Bayern können Barça-Aus besiegeln
Regional bayern
Achtelfinale: Bayern feiern ihr Weiterkommen «in der schwersten Gruppe»
Regional bayern
FCB-Trainer: «Chapeau» in Europa: Aber Nagelsmann bleibt unter Druck
Champions league
Champions League: «Chapeau» in Europa: Aber Nagelsmann spürt Bundesliga-Druck
Champions league
Champions League: Hoffen auf Wunder: Lewandowski und Barça vor dem Aus
Champions league
Champions League: Müller freut sich auf «Mr. Lewangoalski» in der Königsklasse
Regional bayern
Champions League: Bayern gegen Barça mit Sabitzer: Müller setzt auf «Extra-PS»
Regional bayern
Champions League: Bayern mit «Hunger und Energie» - Pilsen als Warmup