Bayern feiern Sané und freuen sich auf Lewandowski

Die Kür des besten Spielers ist nach dem nächsten Auftaktsieg des FC Bayern in Europas Königsklasse einfach. Leroy Sané ragt beim 2:0 in Mailand heraus - und erhält einen Ratschlag.
Mailands Denzel Dumfries (r) und Münchens Sadio Mane kämpfen um den Ball. © Sven Hoppe/dpa

Bei der Frage nach dem Mann des Abends konnte es im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion nur eine Antwort geben: Leroy Sané. Der Fußball-Nationalspieler imponierte beim nächsten Auftaktsieg des FC Bayern München in der Champions League mit seiner Spielfreude, seinem Tempo, seiner Technik und als Torschütze. Nach dem 2:0 (1:0) am Mittwochabend wurde der 26-Jährige darum auch von der UEFA als Spieler des Spiels ausgezeichnet.

Sané reagierte nach seiner starken Leistung mit leisen Tönen. «Ich will einfach nur ein gutes Spiel abliefern, ein gutes Gefühl haben und froh vom Platz gehen», sagte der Mann, der so unglaublich viel kann, aber dieses Können bislang nur phasenweise abruft.

«Es macht Spaß, dem Leroy zuzuschauen», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic mit leuchtenden Augen und gab dem Hochbegabten einen Ratschlag: «Er soll einfach so weitermachen. Wenn er Lust hat und seine Qualitäten auf den Platz bringt, kann er einer der besten Spieler in Europa werden.» Brillant erzielte Sané nach einem langen Zuspiel von Joshua Kimmich das 1:0. Und das Eigentor von Inters Kapitän Danilo D'Ambrosio erzwang Sané nach einer weiteren starken Aktion und herrlichem Zusammenspiel mit Kingsley Coman.

«Leroy ist ein Schlüsselspieler für besondere Momente, der auch Spiele entscheiden kann, gerade in der Verfassung, in der er gerade ist. Er ist ein ganz wichtiger Mann für uns», sagte Kapitän Manuel Neuer. Der Nationaltorhüter freute sich dazu über «einen souveränen und verdienten» Sieg zum Start in die Gruppenphase. Für die Bayern war es der 19. Auftaktsieg hintereinander in Europas Königsklasse.

Sané war der eine Mann, über den in der Mailänder Nacht geredet wurde, Robert Lewandowski der andere. Der Weltfußballer erzielte beim 5:1 des FC Barcelona gegen Viktoria Pilsen gleich drei Tore - und das vor dem Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen am kommenden Dienstag in München. «Wir freuen uns alle auf Barcelona und Lewy», sagte Neuer.

Auch Thomas Müller äußerte sich voller Vorfreude mit Blick auf die Kraftprobe mit Barça und dem langjährigen Teamkollegen Lewandowski: «Gerade nach dem Start ist das ein Gipfeltreffen in unserer Gruppe.»

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Tunesiens «bitterer» Stolz: WM-K.o. an historischem Tag
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Champions league
Champions League: Hymnen auf Sané und «herzliche» Botschaften an Lewandowski
Champions league
Champions League: Sané brillant: Bayern-Zeichen vor Duell mit Lewandowski
Regional bayern
Wiedersehen: Nur Coman fehlt im Bayern-Training: «Kennen alle den Lewy»
Champions league
Champions League: Bayerns Upamecano und Hernández sollen Lewandowski stoppen
Regional baden württemberg
Bundesliga: Faserriss: Bayern ohne Comanm Goretzka beginnt gegen VfB
1. bundesliga
Bundesliga: Rummenigge schwärmt von der neuen Bayern-Angriffsreihe
Champions league
Champions League: Kahn-Kabinen-Ansage an die Europa-Bayern - Sanés Abwehr-Dank
1. bundesliga
FC Bayern München: Müller setzt gegen Barça auf «Extra-PS» - Sabitzer startet