Tumult am Nürnberger Hauptbahnhof: Polizistin verletzt

Bei einem Tumult während eines Einsatzes am Nürnberger Hauptbahnhof ist laut Bundespolizei eine Beamtin verletzt worden. Die Frau sei am frühen Sonntagmorgen von einem Mann angegriffen worden, als sie ihn ansprach, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Ihr sei ins Gesicht geschlagen worden.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Den Ermittlern zufolge war dem Tumult ein Einsatz am Hauptbahnhof vorangegangen: Kurz vor Sonnenaufgang seien zwei streitende Männer von einer Streife vor Ort getrennt worden. Einer habe sich allerdings geweigert, seine Dokumente vorzuzeigen und nach den Polizisten geschlagen und getreten. Daraufhin sei er überwältig und «zu Boden gebracht» worden. Auch ein weiterer Mann, der die Maßnahme gestört habe, sei gefesselt und beide unter «Anwendung von unmittelbarem Zwang» zur Dienststelle gebracht worden.

Währenddessen hätten sich rund 250 Personen im Hauptbahnhof gegen die Beamten solidarisiert und «mit lautstarken Hassparolen» gegen die Polizei gewettert. Versuche, «die Lage mittels Ansprachen und Platzverweisen zu lösen», seien misslungen. Wie viele Polizisten im Einsatz waren, ließ sich zunächst nicht in Erfahrung bringen, da die Pressestelle der Nürnberger Bundespolizei nicht erreichbar war. Neben Bundespolizisten waren auch Beamte der Landespolizei im Einsatz.

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Musik news
US-Musikerin: Ein Idol beim Song-Duett: Ashes Ballade mit Diane Keaton
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Das beste netz deutschlands
Vorsicht Betrugsmasche!: Phishing: Bundesfinanzministerium schreibt keine SMS
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Notfall: Defekte S-Bahn löst Evakuierung an Friedrichstraße aus
Panorama
Berlin: Bahnhof Friedrichstraße: Defekte S-Bahn löst Evakuierung aus
Regional sachsen
Demonstrationen: Mehrere Angriffe rund um rechtsextremen Aufmarsch in Zwickau
Regional mecklenburg vorpommern
Rostock: «Sind die alle tot?» Polizei übt Ernstfall am Hauptbahnhof