Salihamidzic plant keine Wintertransfers

Hasan Salihamidzic hat bei der Frage nach Englands Stürmerstar Harry Kane auf die eigene Top-Offensive des FC Bayern München verwiesen. «Harry ist ein Topspieler in der Welt, aber wir reden nicht über andere Spieler, die bei anderen Clubs unter Vertrag stehen», sagte der Sportvorstand des deutschen Fuball-Serienmeisters am Sonntag dem TV-Sender Bild. «Wir haben eine Offensive, die in Europa mithalten oder die Beste sein kann. Wir haben verschiedene Spieler. Wir haben versucht, die Offensive so zusammenzustellen, dass der Trainer viele Möglichkeiten hat.»
Hasan Salihamidzic spricht. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Aktuell glänzt vor allem Eric Maxim Choupo-Moting, mit dem zu gegebener Zeit über eine mögliche Verlängerung der bis zum Sommer datierten Zusammenarbeit gesprochen werden solle.

Über einen möglichen Kane-Transfer wurde wiederholt spekuliert. Der Vertrag des 29-Jährigen bei Tottenham Hotspur läuft am 30. Juni 2024 aus. Viele internationale Topclubs dürften ein Interesse an einer Verpflichtung von Kane haben, der sich mit Tottenham noch nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte.

Die Münchner hatten im Sommer den Senegalesen Sadio Mané als Top-Zugang für ihre Offensive präsentiert. Dass im Angriff in diesem Winter der Gladbacher Marcus Thuram ein Thema werden könnte, erwartet Salihamidzic nicht. «Wir haben in diesem Transfersommer viel gemacht. Ich denke, dass wir für die Saison sehr gut gerüstet sind», sagte der 45-Jährige. Im Winter werde man nicht am Transfermarkt tätig sein. Thurams Vertrag bei der Borussia läuft am Saisonende aus, Gladbach kämpft um eine Vertragsverlängerung.

Erneut betonte Salihamidzic die großen Perspektiven von Jungstar Jamal Musiala. «Er hat alle Möglichkeiten. Jetzt lassen wir ihn einfach spielen und zaubern», sagte der Sportvorstand und antwortete auf die konkrete Frage nach zukünftigen Weltfußballer-Ehren. «Er hat alle Möglichkeiten, er ist noch jung. Wenn er so weiter macht, dann werden wir uns alle freuen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Bundesliga: «Auf dem Gaspedal bleiben»: Dortmund ist wieder Bayern-Jäger
Internet news & surftipps
Medizintechnik: Philips streicht nach Milliardenverlust weitere 6000 Stellen
Job & geld
ChatGPT und Co.: KI: Bewerbungen besser selbst schreiben
Tv & kino
Süskorea: «Die Frau im Nebel»: Regiepreis in Cannes für Park Chan-wook
Tv & kino
Featured: Netflix-Serie Gunthers Millionen: Die wahre Geschichte
Tv & kino
Körpertausch: Liebe und Science-Fiction: «Aus meiner Haut»
Das beste netz deutschlands
Zahlen, Zeichen, Eselsbrücken: Tipps für einen guten Passwortschutz - so geht's
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»